Bundesrat stimmt Verordnung zu Rechten von Geimpften zu

Reuters

Berlin (Reuters) - Nach dem Bundestag hat auch der Bundesrat einer Verordnung zugestimmt, mit der vollständig Geimpfte und Corona-Genesene von Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen unter der Bundesnotbremse ausgenommen werden.

Die Länderkammer gab am Freitag grünes Licht für die Verordnung des Bundes, die damit noch am Wochenende in Kraft treten kann. Hauptargument der Regierung ist, dass von diesen Personengruppen nach Einschätzung des Robert-Koch-Instituts keine Infektionsgefahr mehr ausgeht. Für sie gilt aber weiter die Masken- und Abstandspflicht. Auch der Besuch in Gastronomie und Hotels bleibt ihnen vorerst verwehrt, weil die Betriebe in den meisten Bundesländern noch geschlossen sind.

Weitere News

weitere News
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten