China setzt auf Zukunftstechnologien bei Belebung der Wirtschaft

Reuters

Peking (Reuters) - China will die angeschlagene Wirtschaft mit mehr Investitionen in Zukunftstechnologien wie das 5G-Mobilfunknetz anschieben und für mehr Beschäftigung sorgen.

Auch in Künstliche Intelligenz, das Verkehrswesen und den Energiebereich solle mehr Geld fließen und somit mehr Beschäftigung geschaffen werden, sagte Staatschef Xi Jinping laut der amtlichen Nachrichtenagentur Xinhua am Donnerstag auf einer Reise in die Provinz Shaanxi im Nordwesten des Landes. Das 5G-Mobilfunknetz erlaubt einen höheren Grad der Automatisierung in Fabriken und wird auch für Technologien wie autonomes Fahren benötigt.

An dem langfristigen Erholungstrend der heimischen Wirtschaft habe sich trotz der Krise nichts geändert, sagte Xi. Doch werde die Führung in Peking die Konjunktur in ausgewählten Bereichen wie etwa der Industrie ankurbeln. Die sich von China über praktisch die ganze Welt ausgebreitete Virus-Pandemie hat das lange Zeit an hohe Wachstumsraten gewöhnte Schwellenland wirtschaftlich hart getroffen. Die chinesische Wirtschaft schrumpfte von Januar bis März um 6,8 Prozent und damit zum ersten Mal überhaupt seit Einführung der Quartalsstatistik 1992.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Hang Seng Index

  • 28.766,00 HKD
  • +0,07%
20.04.2021, 19:34, BNP Paribas Indikation
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Hang Seng" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten