com.on Der Börsenpodcast: War es das schon mit dem guten Jahresstart? – Xiaomi, SAP, Clean Power Energy und worauf sollten Anleger beim Zocken mit Pennystocks achten?

onvista
com.on Der Börsenpodcast: War es das schon mit dem guten Jahresstart? – Xiaomi, SAP, Clean Power Energy und worauf sollten Anleger beim Zocken mit Pennystocks achten?

Der deutsche Leitindex konnte das Tempo der ersten Börsenwoche im neuen Jahr nicht mit in die zweite Woche nehmen. Auch die Ankündigung eines neuen großen Konjunkturpakets in den USA konnte die Märkte nicht weiter antreiben. In der vergangenen Woche hat der Dax fast 2 Prozent wieder abgegeben. Er bleibt zwar in der Nähe von 14.000 Punkten, aber die Stimmung hat sich ein wenig eingetrübt.

Gegen China hat Donald Trump vor der Amtsübergabe noch einmal ausgeteilt. Etwas überraschend ist dabei auch Xiaomi auf die „Schwarze Liste“ der Vereinigten Staaten gerutscht. Bis zu 20. Januar darf Trump noch regieren, daher sind einige Anleger wieder etwas vorsichtiger geworden, da der blonde Mann bis dahin vielleicht Joe Biden noch einige Steine in den Weg legen könnte. Die Abstimmung über eine Amtsenthebung von Donald Trump findet nämlich erst nach der Übergabe des Amtes an Joe Biden statt.

Vorläufige Zahlen, Pennystocks und Short Seller

Kurz vor dem Wochenende hat SAP die Anleger wieder etwas beruhigt. Die vorläufigen Zahlen der Walldorfer zeigen, dass 2020 nicht ganz so schlimm war, wie angenommen. Das Gelbe vom Ei waren die ersten Eckdaten aber auch nicht.

Ähnlich wie der Dax hat auch die Aktie von Varta ihre kompletten Gewinne des Jahresstartes wieder abgegeben. Weiterhin verunsichert stark aufkommende Konkurrenz aus Fern Ost die Anleger. Sehr zur Freude der Short Seller, die bei Varta einfach nicht locker lassen.

Mit der Corona-Krise sind auch immer mehr neue Anleger an den Markt gekommen. Das führt auch zu einer immer größeren Beliebtheit von Pennystocks, die mit großen Kursgewinnen locken. Auch einmal gibt es vielversprechende Unternehmen aus dem Bereich Wasserstoff, Gesundheitswesen, vegane Ernährung und Wellness, die alle unter Kursen von einem Euro zu haben sind. Wie riskant ist das Zocken mit diesen Werten, die mit Gewinnen von deutlich mehr als 100 Prozent neue Anleger anziehen?

Das Experten-Duo Andreas Lipkow, Finanzstratege bei der comdirect und Markus Weingran, Redaktionsleiter bei onvista, hat sich in der neuen Folge von com.on die wichtigsten Themen der Börsenwoche zur Brust genommen.

Viel Spaß beim Anhören

Teil 1: 

# Neues Impeachmentverfahren gegen Trump - nur politische Auswirkungen?

# Neues Konjunkturpaket von Biden - keine Auswirkung auf die Märkte?

# Neue Corona-Regeln im Anflug - ist der gute Start ins neue Jahr schnell wieder aufgebraucht?

# Elon Musk und Signal Advance - Pennystocks erleben ein Revival - Wie hoch ist das Risiko?

Der zweite Teil des Börsenpodcasts gehört wie gewohnt den Zuhörern. Unter comon@onvista.de können Sie ihre Fragen an Markus Weingran und Andreas Lipkow stellen. Diese Fragen haben die beiden Experten in der heutigen Folge für Sie beantwortet:

Teil 2:

# SAP: Vorläufige Zahlen besser als erwartet - Befreiungsschlag für die Aktie?

# Linde: DAX-Konzern baut großen PEM Elektrolyseur - Wasserstoff-Fantasie im Kurs?

# Alibaba: Aktie kommt nicht in Schwung - ist die Story gelaufen?

# Xiaomi: Aktie auf der schwarzen Liste - schnell verkaufen?

# Varta: Wird die Aktie nur von Short-Sellern in Schach gehalten?

Teil 3: 

# onvista: Siemens Energy / Apple / Alibaba

# comdirect: Infineon / Clean Power Energy / NIO

Stellen Sie den Experten Ihre Fragen: Einfach eine Email an comon@onvista.de schicken.

Viel Spaß beim Anhören!

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Xiaomi Aktie

  • 2,75 EUR
  • -4,77%
25.02.2021, 22:26, Tradegate

onvista Analyzer zu Xiaomi

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Xiaomi (248)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Xiaomi" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten