COMMERZBANK - Jetzt müssen die Bullen liefern

GodmodeTrader
Commerzbank AG - WKN: CBK100 - ISIN: DE000CBK1001 - Kurs: 5,608 € (XETRA)

Die zuletzt skizzierte Konsolidierungsformation beim MDAX-Wert wurde mittlerweile gen Norden hin aufgelöst, nachdem zuvor erneut die 5,00 EUR-Marke getestet wurde. Machen die Bullen hier jetzt Druck?

5,00 EUR-Marke als Sprungbrett

Mit dem Ausbruch aus der bullisch zu interpretierenden Flaggenformation wurde das zuletzt thematisierte Kaufsignal generiert. Der Bereich des Ausbruchs aus der Flagge um 5,40 EUR fungiert nur als kurzfristig relevantes Unterstützungslevel auf der Unterseite.

So lange diese Zone nicht per Tagesschluss unterboten wird, dürfen die Käufer von einer direkten Trendfortsetzung gen Norden in Richtung der 6,00 EUR-Marke träumen.

Unterhalb von 5,40 EUR müsste hingegen noch mal ein deutlicher Rücksetzer in Richtung EMA200 im Tageschart im Bereich 4,90 bis 5,00 eingeplant werden, danach sieht es aber aktuell nicht aus - die Bullen haben das Ruder aktuell in der Hand bei der Commerzbank.

Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB - Centre Court Börse“ bekommen Sie alles - und noch viel mehr. Jetzt CCB - Centre Court Börse abonnieren

Commerzbank Aktie (Chartanalyse Tageschart)

GodmodeTrader 2021 - Autor: Henry Philippson, Technischer Analyst)

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Commerzbank Aktie

  • 5,78 EUR
  • +1,97%
18.01.2021, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Commerzbank

Commerzbank auf untergewichten gestuft
kaufen
2
halten
33
verkaufen
15
66% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 5,76 €.
alle Analysen zu Commerzbank
Weitere GodmodeTrader-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Commerzbank (11.319)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Commerzbank" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten