Consolidated Edison steigert die Dividende das 48. Jahr in Folge

mydividends · Uhr

Der Energieversorger Consolidated Edison, Inc. (ISIN: US2091151041, NYSE: ED) wird eine Quartalsdividende in Höhe von 0,79 US-Dollar ausbezahlen. Dies ist eine Steigerung um rund 1,9 Prozent. Im Vorquartal wurden 77,5 Cents ausgeschüttet. Die Auszahlung erfolgt am 15. März 2022 (Record date: 16. Februar 2022). Es ist die insgesamt 48. jährliche Dividendenerhöhung in Folge.

Con Edison gehört damit zu den so genannten Dividendenaristokraten. Dies sind Firmen, die seit mindestens 25 Jahren in Folge ihre Ausschüttung jedes Jahr angehoben haben. Auf das Jahr gerechnet werden 3,16 US-Dollar ausgeschüttet. Dies entspricht beim derzeitigen Aktienkurs von 82,04 US-Dollar (Stand: 20. Januar 2022) einer aktuellen Dividendenrendite von 3,85 Prozent.

Con Edison operiert als Holding und wurde ursprünglich 1823 gegründet. Über Tochtergesellschaften ist die Holding als Energieversorger in New York City sowie in den Bundesstaaten New York, New Jersey und Pennsylvania tätig. Es werden rund 3,3 Millionen Stromkunden sowie 1,1 Millionen Gaskunden in New York City und Westchester County betreut. Der Konzern ging 1824 an die Börse. Im dritten Quartal (30. September) des Fiskaljahres 2021 wurde ein operativer Umsatz von 3,61 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 3,33 Mrd. US-Dollar) erwirtschaftet. Der Gewinn lag bei 469 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 502 Mio. US-Dollar).

Seit Jahresbeginn 2022 verzeichnet die Aktie an der Wall Street ein Kursminus von 3,84 Prozent und hat eine Marktkapitalisierung von derzeit 29,06 Mrd. US-Dollar (Stand: 20. Januar 2022).

Redaktion MyDividends.de