Croma-Pharma hat das dezentralisierte Verfahren für eigenes Botulinumtoxin zur Behandlung von Glabellafalten (Zornesfalte) abgeschlossen

BUSINESS WIRE · Uhr

Croma-Pharma (Croma) gab heute bekannt, dass das dezentralisierte Verfahren für ein Botulinumtoxin zur Marktzulassung in Europa abgeschlossen ist. Dieser Moment stellt den nächsten wichtigen Schritt auf dem Weg zur Komplettierung des ästhetischen Portfolios von Croma in Europa dar.

Der Antrag von Croma auf Zulassung seines Botulinumtoxins in Europa basiert auf den Daten von drei abgeschlossenen randomisierten, placebokontrollierten Phase-III-Studien mit insgesamt mehr als 1000 Probanden in Europa und den USA. Als nächstes erfolgen nun die nationalen Phasen zur Erteilung der Marktzulassung in ganz Europa.

Ein Game Changer für Croma-Pharma und die ästhetische Industrie

Durch die Ergänzung des bereits breitgefächerten Portfolios mit einem eigenen Botolinumtoxins katapultiert sich Croma auf eine neue Ebene innerhalb der Branche.

Bisher bot Croma bereits eine große Auswahl an Hyaluronsäure- Fillern, PDO-Fäden, PRP und Skincare an und tritt mit der Erweiterung nun in direkte Konkurrenz mit den Weltmarktführern.

„Wir freuen uns sehr, dass unser Toxin nun auch in Europa das dezentrale Verfahren durchlaufen hat und arbeiten nun an der Zulassung in unseren Hauptmärkten in den nächsten Monaten. Wir vervollständigen damit unser bestehendes Portfolio und können nun alle Bedürfnisse unserer Kunden erfüllen“, betont CEO Andreas Prinz.

Partnerschaft mit Hugel

Croma verfügt über die Lizenzrechte des koreanischen Toxinherstellers Hugel Inc. für Europa und gründete 2018 mit Hugel, Inc. ein Joint Venture, um Cromas HA-Filler zusammen mit Hugels Botulinumtoxin in den USA, Kanada, Australien und Neuseeland gemeinsam zu entwickeln und zu vermarkten.

Über Croma

Die Croma-Pharma GmbH (Croma) wurde 1976 gegründet und ist ein österreichisches Familienunternehmen, das sich auf die industrielle Herstellung von Hyaluronsäure-Spritzen für die Bereiche medizinische Ästhetik, Augenheilkunde und Orthopädie spezialisiert hat. Croma betreibt derzeit 12 internationale Vertriebsgesellschaften und vertreibt seine Produkte in mehr als 70 Ländern. Innerhalb seines weltweiten Vertriebsnetzes konzentriert sich Croma mit eigenen Markenprodukten auf die minimalinvasive ästhetische Medizin. Neben einem breiten Angebot an HA-Fillern aus der eigenen Produktionsstätte in Leobendorf vertreibt Croma PDO Fäden, PRP- Systeme und Skincare Produkte in seinen strategischen Kernmärkten.

Über Hugel, Inc.

Hugel wurde 2001 in Korea gegründet und ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der medizinischen Ästhetik, dass unter anderem die Botulinumtoxin-Formulierung BOTULAX und LETYBO anbietet.

Hugel hat es sich zur Aufgabe gemacht, bewährte, qualitativ hochwertige medizinisch-ästhetische Lösungen anzubieten, die sowohl die Bedürfnisse von Verbrauchern als auch von Ärzten erfüllen. Hugel ist in Korea Marktführer für Botulinumtoxin- und HA-Fillerprodukten.

PR2LET0122GMXb

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220127005536/de/

CROMA-PHARMA GmbH

Michael Donhofer

Director Global Marketing & Public Relation

Cromazeile 2

A-2100 Leobendorf

Phone: +43 676 84 68 68 823

Mail: michael.donhofer@croma.at

Web: www.croma.at