DAX: Noch immer unter 14.000 Punkten

BörseDaily

Obwohl das deutsche Aktienbarometer heute fester in den Tag gestartet war, setzten vergleichsweise schnell wieder Abgaben ein, aktuell notiert der Deutsche Aktienindex DAX bei 13.883 Punkten beziehungsweise weist ein Kursplus von 0,26 Prozent auf. Anleger hierzulande warten weitere Einschränkungen der Ministerpräsidentenkonferenz zu den neuen Corona-Maßnahmen ab. Sicher scheint eine Verlängerung des Lockdowns zu sein.

Der Blick richtet sich allerdings auch über den Großen Teich, nach dem verlängerten Wochenende blicken Investoren gespannt auf die Anhörung der ehemaligen Chefin der US-Notenbank Janet Yellen und der gerade gestarteten US-Berichtssaison. Am Freitag hatten gleich drei Großbanken Quartalszahlen vorgelegt und insgesamt enttäuscht. Heute öffnen Goldman Sachs, die Bank of Amerika und nachbörslich Netflix ihre Bücher.

Ein Blick auf den heimischen Aktienindex offenbart dagegen weiterhin einen intakten Abwärtstrend seit den Rekordständen von 14.131 Punkten. Dabei ist das Barometer exakt an der oberen Trendkanalbegrenzung zur Unterseite abgeprallt. Sollten demnächst keine frischen Tiefs mehr aufkommen, könnte sich die dreiwellige Abwärtsbewegung noch als bullische Flagge entpuppen. Notierungen unterhalb von 13.650 Punkten würden dagegen für eine Impulswelle sprechen und weitere Abschläge auf Sicht der nächsten Wochen bereithalten.

Weitere Wirtschaftsdaten werden heute ab 14:55 Uhr mit den wöchentlichen Redbook-Einzelhandelsumsätzen fortgesetzt, genau zur Schlussglocke in New York werden die Nettokapitalzuflüsse aus November gemeldet. Netflix veröffentlicht seine Quartalszahlen nach Handelsschluss und dürfte für die ein oder andere Kursbewegung im nachbörslichen Handel sorgen.

DAX (Tageschart in Punkten) Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 13.935 // 14.000 // 14.131 // 14.202 // 14.255// 14.121
Unterstützungen: 13.795 // 13.701 // 13.600 // 13.715 // 13.667 // 13.600

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 14.131,34 Pkt.
  • +0,52%
08.03.2021, 14:49, Citi Indikation

Zugehörige Derivate auf DAX (169.426)

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "DAX" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten