Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Dax schließt wieder oberhalb der 11.500er Marke – Zalando und Isra Vision legen massive Kurssprünge hin

onvista

Der Dax hat sich am Donnerstag nach einem schwachen Handelsbeginn mühsam in positives Terrain vorgekämpft. Zum Börsenschluss verbuchte er ein Plus von 0,25 Prozent auf 11.515,64 Punkte und schaffte es somit wieder über die Marke von 11.500 Punkten.

Dax schließt wieder oberhalb der 11.500er Marke – Zalando und Isra Vision legen massive Kurssprünge hin

Für den Februar verbuchte der deutsche Leitindex einen Kursgewinn von rund drei Prozent. Bereits im Januar hatte er sich um fast sechs Prozent vom schwachen Vorjahr erholt, so dass für 2019 inzwischen ein Plus von gut neun Prozent zu Buche steht. Der MDax legte am Donnerstag um 0,56 Prozent auf 24.385,72 Zähler zu.

Covestro profitiert von Analystenkommentaren

Im Hauptindex ging es vergleichsweise ruhig zu. Spitzenreiter mit einem Plus von 3,84 Prozent war Covestro. Börsianer verwiesen auf einen positiven Kommentar der Experten von Morgan Stanley, die die Papiere des Kunststoffkonzerns als enorm werthaltig gelobt hätten und mit Blick auf Trends in Asien mit einer positiven Preisentwicklung rechneten. Wer die Aktie abstoßen wollte, so die Börsianer, habe dies im Anschluss an die Verkaufsempfehlung von Metzler zu Wochenbeginn wohl getan. Am unteren Ende des Dax lag am Ende des Börsentages die Lufthansa mit einem Minus von 1,78 Prozent.

Zalando dominiert den MDax

Wesentlich turbulenter ging es bei den Mittelwerten und den kleinen Werten zu. Im MDax dominierte Zalando als einsame Spitze mit einem Kursplus von satten 22,2 Prozent. Mit großer Erleichterung reagierten Anleger auf die Quartalszahlen und Prognosen des Online-Händlers von Kleidung und Accessoires.

Zalando 5-Tageschart (Xetra)

Dürr-Zahlen bekommen positives Echo

Dahinter mit immerhin noch 7 Prozent Plus lag Dürr. Analysten fanden für die Geschäftsentwicklung des Maschinen- und Anlagenbauers lobende Worte, fokussierten sich aber fast alle auf das Schlussquartal. Auch die Ziele für 2019 stießen auf ein überwiegend positives Echo. Nach dem schwierigen Vorjahr peilt Dürr wieder eine deutlich steigende Umsatzrendite an.

Kion gibt nach gutem Handelsstart nach

Kion hingegen musste sich nach anfänglicher Kurs-Euphorie ans Ende des MDax begeben, mit einem Minus von 3,05 Prozent. Die Zahlen des Gabelstaplerherstellers seien besser als gedacht, der Ausblick im Rahmen der Erwartungen ausgefallen, schrieb Analyst Markus Almerud Analysehaus Kepler Cheuvreux. Das hat den Anlegern wohl nicht gereicht.

Kion 5-Tageschart (Xetra)

Isra Vision begeistert mit Umsatzsteigerung

Im SDax legte Isra Vision eine ähnliche Outperformance hin wie Zalando und verbuchte am Ende ein Plus von 17 Prozent. Das Unternehmen erfreute sich im ersten Geschäftsquartal 2018/19 einer starken Nachfrage seiner Kunden: Der Umsatz kletterte um zehn Prozent auf 34,2 Millionen Euro und das Vorsteuerergebnis erhöhte sich um elf Prozent auf 6,9 Millionen Euro. Der Auftragsbestand stieg auf rund 96 Millionen Euro brutto, nach 83 Millionen ein Jahr zuvor. Isra rechnet mit einer Fortsetzung dieser Entwicklung im weiteren Jahresverlauf und bestätigte seine Ziele, will das Wachstum aber auch durch eine Übernahme anschieben.

Isra Vision 5-Tageschart (Xetra)

Aumann AG auf Allzeittief

Abgeschlagen am Ende des SDax lag die Maschinenbau-Firma Aumann AG. Die Aktien haben am Donnerstag mit 25,45 Euro so wenig gekostet wie noch nie. Die Papiere des Maschinenbauers verloren dabei 8,5 Prozent und weiteten ihre Verluste im noch jungen Jahr auf gut 13 Prozent aus. Seit der Erstnotiz im März 2017 sanken sie um rund 40 Prozent. Politische und wirtschaftliche Unwägbarkeiten, insbesondere in der Automobilindustrie, erschweren dem Unternehmen zufolge eine präzise Prognose für das neue Geschäftsjahr. Das Management rechnet daher beim Umsatz und dem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) im laufenden Jahr erst einmal nur mit leichten Zuwächsen.

(onvista/dpa-AFX)

DAS WICHTIGSTE DER BÖRSENWOCHE – IMMER FREITAGS PER E-MAIL

Zum Wochenende die Top Nachrichten und Analysen der Börsenwoche!

Hier anmelden >>

Titelfoto: Imagentle / Shutterstock.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Isra Vision Aktie

  • 36,86 EUR
  • +0,10%
18.04.2019, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Isra Vision

Isra Vision auf kaufen gestuft
kaufen
3
halten
1
verkaufen
0
25% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 36,84 €.
alle Analysen zu Isra Vision

Zugehörige Derivate auf Isra Vision (1.380)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Isra Vision" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten