Devisen: Eurokurs gibt im US-Handel noch etwas weiter nach

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro hat am Montag im späteren US-Handel noch etwas weiter nachgegeben. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde rund eine Stunde vor dem Börsenschluss an der Wall Street mit 1,1746 US-Dollar gehandelt. Im europäischen Frühhandel hatte der Euro noch kurzzeitig bei 1,18 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1763 (Freitag: 1,1817) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8501 (0,8462) Euro./ck/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Dollarkurs Devisen

  • 0,85 EUR
  • 0,00%
28.09.2020, 05:40, außerbörslich

Weitere Werte aus dem Artikel

Dow Jones 27.173,96 Pkt.+1,33%

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Wussten Sie, dass man auch von stagnierenden Devisenkursen profitieren kann?

Bonus-Zertifikate bieten die Möglichkeit auch bei unveränderten Devisenkursen eine Rendite zu erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten