Diese Tech-Aktie schlägt den Markt – und da geht noch einiges

Fool.de
Diese Tech-Aktie schlägt den Markt – und da geht noch einiges

Ciena ist im Technologiebereich kein unbedingt bekannter Name. Trotzdem hat die Aktie dank des Geschäfts im Jahr 2020 den breiteren Markt übertroffen.

COVID-19 hat viele Unternehmen erst einmal ausgebremst. Doch Ciena ist im Bereich Netzwerk-Hardware, -Software und -Dienstleistungen relativ gut davongekommen. Die Nachfrage nach den Produkten und Dienstleistungen des Unternehmens ist in diesen schwierigen Zeiten stabil geblieben. Arbeit von zu Hause, Onlinebildung und Videospiele haben eine stabile Bandbreite nötig gemacht.

Werfen wir einen genaueren Blick auf das Geschäft von Ciena und schauen einmal, warum die Aktie inmitten der Unsicherheit ein Top-Wachstumswert bleiben könnte.

via YCharts

COVID-19 hat das Wachstum nicht gebremst

Ciena meldete im Juni die Ergebnisse für das zweite Quartal. Die Einnahmen des Unternehmens für die drei Monate, die am 2. Mai enden, stiegen jährlich um 3,4 % auf 894,1 Millionen USD. Damit übertrafen sie die Konsensschätzung der Analysten von 880,4 Millionen USD. Die bereinigten Gewinne stiegen von 0,48 USD pro Aktie im Vorjahreszeitraum auf 0,76 USD pro Aktie im vorangegangenen Quartal. Auch das lag über den Erwartungen der Analysten von 0,49 USD pro Aktie.

Das beeindruckende Wachstum von Ciena ist nicht überraschend. Das Unternehmen liefert Hardware und Software, um optische Transportnetzwerke zu ermöglichen. Die sind für eine schnelle Internetverbindung entscheidend. Laut Amit Daryanani, ISI-Analyst bei Evercore, erlebte Ciena im vergangenen Quartal einen Anstieg der Nachfrage von großen Cloud-Anbietern von 30 %.

Der Bericht „2020 State of the Cloud“ von Flexera zeigt, dass 59 % der befragten Führungskräfte von Cloud-Unternehmen damit rechnen, ihre geplante Cloud-Nutzung in diesem Jahr zu steigern. Infolgedessen wollen Unternehmen entweder ihre bestehenden Kapazitäten bei cloudbasierten Anwendungen erhöhen oder weitere Dienste in die Cloud verlagern. So soll das Tagesgeschäft aufrechterhalten werden.

So war es auch vom Ciena-Management zu hören. CEO Gary Smith sagte, dass „mittel- bis langfristig der Aufstieg von Remote Everything den Trend zu Cloud-Modellen beschleunigen wird“.

Großer Trend

Die gute Nachricht für Ciena ist, dass die Nachfrage nach optischen Komponenten in der Cloud bereits vor der Pandemie rasant wuchs. Ein Bericht einer dritten Partei schätzt, dass sich der Markt für optische Komponenten in der Cloud von 2,3 Milliarden USD Umsatz im letzten Jahr auf 6,8 Milliarden USD im Jahr 2023 fast verdreifachen könnte. Die Auswirkungen des Coronavirus könnten das Umsatzwachstum beschleunigen. Die Anbieter von Cloud-Diensten könnten daher verstärkt auf den Einsatz von schnelleren Komponenten setzen.

Andererseits eröffnet die Einführung von 5G-Netzen neue Chancen für Ciena. Das Unternehmen erhielt im vergangenen Jahr Aufträge von zwei großen indischen Telekommunikationsanbietern, Reliance Jio und Bharti Airtel. Für die sollte man eine optische Netzwerkinfrastruktur einführen. Man erwartet, dass diese Dynamik auch in Zukunft anhalten wird. Auch Unternehmen wie Verizon, Comcast und andere rüsten ihre Netzwerke mithilfe von Ciena auf. Man will unbedingt schnelle Internetgeschwindigkeiten anbieten können.

Es überrascht nicht, dass die Prognose von Ciena für das laufende Quartal nach wie vor angemessen ist. Das Unternehmen gibt trotzdem an, dass es aufgrund von coronabedingten Einschränkungen eine „langsamere Geschäftsgeschwindigkeit“ geben könnte. Ciena schätzt den Umsatz im dritten Quartal auf 970 Millionen USD. Das ist ein leichter Anstieg gegenüber dem Umsatz des Vorjahreszeitraums von 960 Millionen USD.

Eine kurzfristige Verlangsamung des Geschäfts von Ciena sollte jedoch keinen größeren Anlass zur Sorge geben. Das Unternehmen gibt an, dass sich die Einnahmen nur verzögern werden.

„Bei bestimmten Kunden dauert es einfach länger als gewohnt. Aber wir gehen davon aus, dass dies vorübergehen wird, wenn sich die Bedingungen weiter verbessern“, sagte Smith.

Langfristig denken

Die starke Performance von Ciena ist nicht der einzige Grund, warum die Aktie gut aussieht. Das Unternehmen kontrollierte Ende 2019 24 % des weltweiten Hardwaremarktes für optische Netzwerke (China ausgenommen). Darüber hinaus ist der Marktanteil in diesem Bereich über die Jahre kontinuierlich gewachsen.

Quelle Ciena

TechNavio schätzt, dass der Markt für optische Netzwerk-Hardware bis 2024 weitere fast 7 Milliarden USD hinzugewinnen könnte. Der Gesamtmarkt könnte im Prognosezeitraum 2019 bis 2024 mit einer jährlichen Rate von 6 % wachsen. Ciena könnte dank seiner führenden Position bei optischer Netzwerk-Hardware einen großen Anteil am Wachstum haben.

Letztlich sind die Ciena-Aktien im Moment günstig. Sie werden zu einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 26 gehandelt. Ein Gewinnmultiplikator von 17 Punkten deutet auf ein Gewinnwachstum hin. Und das gibt den Anlegern einen weiteren Grund, hier einzusteigen.

The post Diese Tech-Aktie schlägt den Markt - und da geht noch einiges appeared first on The Motley Fool Deutschland.

5G-Revolution: Diese Aktie könnte jetzt riesig profitieren

5G leitet ein neues Zeitalter ein. Es erschließen sich völlig neue Anwendungsfelder, zum Beispiel für Virtuelle Realität, Autonomes Fahren, oder das Internet der Dinge.

Ein Unternehmen ist hervorragend positioniert, um von diesem Jahrhundert-Trend im Mobilfunksektor jetzt möglicherweise massiv zu profitieren, denn es ist das kritische Bindeglied für alle Daten, die durch Mobilfunk um die Welt reisen.

Unsere Analysten sind begeistert von diesem Unternehmen. Sein rasantes Umsatzwachstum von über 50 % zeigt, wie zentral es in einem riesigen Wachstumsmarkt positioniert ist.

Du kannst unseren kostenlosen Spezialreport „Die Aktie, die von der gigantischen Mobilfunk-Revolution 5G profitieren kann“ hier anfordern.

The Motley Fool empfiehlt Aktien von Comcast und Verizon Communications. Harsh Chauhan besitzt keine der angegebenen Aktien. Dieser Artikel erschien am 3.7.2020 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2020

Foto: Getty Images

Kurs zu CIENA CORP. Aktie

  • 59,74 USD
  • -1,54%
14.08.2020, 22:10, NYSE

onvista Analyzer zu CIENA CORP.

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf CIENA CORP. (105)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten