Discover Financial Services hält die Dividende stabil

mydividends · Uhr

Der amerikanische Finanzdienstleister Discover Financial Services (ISIN: US2547091080, NYSE: DFS) wird seinen Aktionären eine im Vergleich zum Vorquartal konstante Quartalsdividende in Höhe von 50 US-Cents ausbezahlen, wie am Dienstag mitgeteilt wurde. Die Auszahlung erfolgt am 3 März 2022 (Record date: 17. Februar 2022).

Auf das Jahr hochgerechnet werden 2,00 US-Dollar an die Investoren ausgeschüttet. Die derzeitige Dividendenrendite liegt beim aktuellen Börsenkurs von 123,72 US-Dollar (Stand: 18. Januar 2022) bei 1,62 Prozent. Im Juli 2021 erfolgte eine Anhebung um sechs Cents oder 14 Prozent im Vergleich zum Vorquartal (44 Cents).

Discover Financial Services ist ein Finanzdienstleister mit Firmensitz in Riverwoods im US-Bundesstaat Illinois. Der Konzern zählt mit der Discover Card zu den vier größten Kreditkartenanbietern in den USA (nach Visa, MasterCard und American Express). Unter dem Dach des Konzerns operiert auch die Discover Bank. Im dritten Quartal 2021 (30. September) wurde ein Gewinn von 1,06 Mrd. US-Dollar nach einem Gewinn von 751 Mio. US-Dollar im Vorjahr erwirtschaftet, wie am 20. Oktober 2021 berichtet wurde. Die Zahlen zum vierten Quartal werden an diesem Mittwoch veröffentlicht.

Seit Jahresbeginn 2022 liegt die Aktie an der Wall Street mit 7,06 Prozent im Plus und die aktuelle Marktkapitalisierung liegt bei 37,38 Mrd. US-Dollar (Stand: 18. Januar 2022).

Redaktion MyDividends.de