Duerr Long: 77 Prozent Chance!

Boerse-Daily.de

Der Maschinenbauer Dürr gehört zu jenen Unternehmen, die stark von den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie getroffen worden sind. Durch den Fortschritt bei Gegenmaßnahmen, besonders am Impfstoffsektor, wird das Licht am Ende des Tunnels immer heller. Im vorauslaufenden Markt China konnte Dürr den Auftragseingang um knappe 30 % im Jahresvergleich der ersten 3 Quartale steigern. Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Dürr von 34 auf 40 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Aktien seien seit ihrem Höhepunkt vor drei Jahren um die Hälfte gefallen, und zwar wegen Sorgen um das maßgebliche Geschäft mit der Autoindustrie. 2021 dürfte nun aber den Wendepunkt bringen, vor allem im zweiten Halbjahr. Der Anlagenbauer sollte dann zum Profiteur der Investitionen durch die Autoindustrie werden.
.
Zum Chart .
Der Gewinn aus dem Jahr 2018 im Ausmaß von 2,81 Euro pro Aktie wird so schnell nicht wiederholbar sein. Im aktuellen Jahr ist ein leichter Verlust bei 0,14 Euro pro Aktie eingeplant. 2022 wird wieder mit einem Gewinn von 2,26 Euro pro Aktie gerechnet. Seit dem All Time High vom 1. November 2017 in der Höhe von 60,27 Euro hat der Wert einen langen Abwärtstrend ausgebildet, der sein partielles Tief am 23. März 2020 in der Höhe von 15,72 Euro erreichte. Seit diesem Zeitpunkt ist der Wert im Erholungsmodus und steht kurz vor dem Widerstand bei 32,74 Euro. Wird dieser überwunden, hat sich der Kurs ausgehend vom Tief im März nahezu verdoppelt. Nimmt die Autoindustrie wieder Fahrt auf, wird auch der Zulieferer Dürr davon profitieren. Auch ist der Zulieferer nicht von der Abkehr vom Verbrennungsmotor betroffen. Ob der Kurs im ersten Versuch den Widerstand bei 32,74 Euro knackt sei dahingestellt, bis zum längerfristigen Ziel bei 40 Euro ist aber noch einiges an Rendite zu lukrieren.

Dürr (Tageschart in Euro) Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 32,74 // 40,01 Euro
Unterstützungen: 28,58 // 24,31 Euro

Fazit

Mit einem Mini Future Long (WKN KB8FN9) könnten risikofreudige Anleger, die einen steigenden Aktienkurs der Dürr AG erwarten, überproportional mit einem Hebel von 3,56 profitieren. Der Abstand zur Knock-Out-Barriere beträgt dabei 23,50 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position bietet sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an.
.
Dieser könnte im Basiswert bei 25,93 Euro platziert werden. Im Mini Future Long ergibt sich daraus ein Stoppkurs bei 0,32 Euro. . Für diese spekulative Idee beträgt das Chance-Risiko-Verhältnis dann 1,2 zu 1.

Strategie für steigende Kurse
WKN: KB8FN9 Typ: Mini-Future Long
akt. Kurs: 0,86 - 0,87 Euro Emittent: Citigroup
Basispreis: 22,69 Euro Basiswert: Dürr AG
KO-Schwelle: 23,99 Euro akt. Kurs Basiswert: 31,35 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 1,53 Euro
Hebel: 3,6 Kurschance: + 77 Prozent
Quelle: Citigroup

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur UniCredit Bank AG eingegangen ist.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Citigroup Global Markets Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Kurs zu DUERR AG Aktie

  • 5,96 EUR
  • -2,80%
15.01.2021, 15:34, Frankfurt

onvista Analyzer zu DUERR AG

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten