EUR/AUD pausiert kurzzeitig

Boerse-Daily.de

Die Australier sind bekanntlich wirtschaftlich stark mit China verknüpft, in beiden Ländern hat die Corona-Krise zuallererst und mit voller Wucht zugeschlagen. Zugleich haben sich binnen Wochenfrist fast 2 Millionen Bürger aus Down Under arbeitslos gemeldet. Die Ausgaben des Staates steigen immens schnell an, die Einnahmen und Direktinvestitionen sind schon vor Wochen eingebrochen. Das erklärt mitunter den rasanten Wertverfall des australischen Dollars zum Euro. Im abgelaufenen Monat schoss die Gemeinschaftswährung auf 1,98 AUS hoch und beende den Monatshandel schließlich an der markanten Triggermarke von 1,80 AUD. Dies ist eine Voraussetzung für eine mögliche Fortsetzung der Rallye an übergeordnet 2,00 und vielleicht sogar die Höchststände aus 2008.

Aufwärtstrend intakt

Von einer sichtlichen Entspannung für den australischen Dollar kann noch lange keine Rede sein. Der Monatsschlusskurs an 1,80 AUD könnte in den folgenden Wochen zu einer Fortsetzung der Gewinne bei EUR/AUD bis an 1,98 AUD führen, darüber an 2,00 und womöglich noch 2,11 AUD heranreichen. Wer ebenfalls von einem derartigen Szenario überzeugt ist, kann mittels einer Beteiligung über das Open End Turbo Long Zertifikat WKN MC739L hieran partizipieren. Sollte das Paar jedoch nachhaltig und mindestens per Wochenschlusskurs wieder unter das Niveau von 1,7490 AUD abtauchen, kämen Abgaben zurück auf die innere Trendlinie um 1,7172 AUD ins Spiel. Dann aber könnte der ursprüngliche Trendverlauf seit 2012 fortgesetzt werden.

EUR/AUD (Monatschart in AUD) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 1,1825 // 1,8492 // 1,9023 // 1,9800
Unterstützungen: 1,7699 // 1,7493 // 1,7172 // 1,6786

Fazit

Schon mehrfach wurde auf einen möglichen Ausbruch aus dem vorliegenden Trendkanal auf der Oberseite hingewiesen. Nun ist es so weit, ein Monatsschlusskurs oberhalb von 1,80 AUD liegt vor und impliziert nach technischen Maßstäben eine weitere Anstiegsphase. Hierzu würde sich beispielsweise das Open End Turbo Long Zertifikat WKN MC739L ganz gut anbieten, Zielbereich für die nächsten Wochen stellt das Niveau um 1,90/1,98 AUD dar. Entsprechend ergibt sich aus dem vorliegenden Zertifikat eine Rendite-Chance von 230 Prozent, der Schein dürfte dann bei 14,14 Euro notieren. Bestehende Long-Positionen sind mit einer Stopp-Anhebung mindestens auf 1,75 AUD enger abzusichern. Gleiches Niveau kann bei erfolgreicher Aktivierung des Kaufsignals für frische Positionen genutzt werden.

Strategie für steigende Kurse
WKN: MC739L Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 4,14 - 4,20 Euro Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 1,7232 AUD Basiswert: EUR/AUD
KO-Schwelle: 1,7232 AUD akt. Kurs Basiswert: 1,7950 AUD
Laufzeit: Open end Kursziel: 14,14 Euro
Hebel: 23,8 Kurschance: + 230 Prozent
Quelle: Morgan Stanley

Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu Morgan Stanley eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu MORGAN STANLEY Aktie

  • 24,39 USD
  • +0,04%
29.05.2020, 22:10, NYSE

onvista Analyzer zu MORGAN STANLEY

MORGAN STANLEY auf halten gestuft
kaufen
6
halten
6
verkaufen
1
46% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 24,39 €.
alle Analysen zu MORGAN STANLEY

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "MORGAN STANLEY" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten