Fed: Zinserhöhung im Dezember doch noch keine beschlossene Sache?

onvista
Fed: Zinserhöhung im Dezember doch noch keine beschlossene Sache?

Eigentlich schien der weitere Weg der amerikanischen Notenbank vorgezeichnet für die Märkte. „Fast alle Mitglieder halten eine recht baldige weitere Leitzinsanhebung für angemessen“, hießt es in dem am Donnerstag veröffentlichten Protokoll (Fed-Minutes) zur jüngsten Sitzung des geldpolitischen Ausschusses (FOMC). Die Wirtschaft habe sich wie erwartet oder stärker als erwartet entwickelt. Mittwoch hatte Fed-Chef Jerome Powell in einer Rede angedeutet die Zinsen 2019 langsamer zu erhöhen als angedacht.

Keine Fragen offen

Die US-Märkte feierten die Aussagen von Powell mit einem Kursfeuerwerk. Alles schien geklärt. Noch ein Zinserhöhung im Dezember und dann eine Pause im kommenden Jahr. Die Partylaune hob Dow Jones & Co über zwei Prozent in die Höhe.

Knock-Outs zum Dow Jones

Kurserwartung
Dow Jones-Index wird steigen
Dow Jones-Index wird fallen
Höhe des Hebels
510152030
510152030
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Com‘on – Der Börsenpodcast: Diese Woche mit Einschätzungen zu Apple, Tesla, Gazprom und K+S

Noch ein Grund zum feiern?

Inmitten der Debatte über den weiteren Kurs der US-Notenbank (Fed) hat sich ein führender Währungshüter mit dem Ruf nach einer Zinspause zu Wort gemeldet. Der Chef des Notenbankbezirks Minneapolis, Neel Kashkari, sagte dem Sender CNBC am Freitag, die Geldpolitik sollte nicht in einer Zeit gestrafft werden, in der weiterhin die Inflation gedämpft und der Job-Aufbau kräftig sei.

Würgt die Fed die Konjunktur ab?

Die Fed laufe Gefahr eine Rezession auszulösen, wenn sie die Zinszügel kräftiger als nötig anziehe, warnte er. Intern wird in der Fed darüber diskutiert, ob die schnelle Abfolge von Zinserhöhungen so weitergehen kann, ohne dass die Wirtschaft Schaden nimmt.

Jetzt darf wieder spekuliert werden, ob Kashkari noch weiter Mitglieder von seiner Meinung überzeugen kann und die Fed vielleicht die fest eingeplante Zinserhöhung im Dezember auf Eis legt.

Onvista

3 Dax-Werte im Einzelcheck: Conti, BASF und FMC – Com’on – Der Börsenpodcast

Foto: Orhan Cam / Shutterstock.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Dow Jones Index

  • 29.969,52 Pkt.
  • +0,28%
03.12.2020, 23:03, außerbörslich
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (39.094)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "Dow Jones" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "Dow Jones" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten