Finanzdienstleister Hypoport wächst dank Immobilienboom kräftig

dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Der Finanzdienstleister Hypoport hat zum Jahresstart einmal mehr von der hohen Nachfrage nach Immobilienkrediten profitiert. Über Europace, einer Plattform für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite, sei das Volumen um rund 30 Prozent auf 27 Milliarden Euro gestiegen, teilte das im SDax notierte Unternehmen am Mittwoch in Berlin mit. Vor allem das Geschäft zur Vermittlung von Immobilienfinanzierungen wuchs dabei einmal mehr kräftig.

"Wie schon in den vergangenen Jahren zeigen wir, dass unsere transaktionsbasierten Geschäftsmodelle für den privaten Immobilienerwerb prozentual zweistellig wachsen. Egal ob in Phasen starken Wirtschaftswachstums oder in schweren Konjunkturkrisen wie der aktuellen Corona-Krise", sagte Unternehmenschef Ronald Slabke. Die Indikation zum Geschäft im ersten Quartal könnte der zuletzt unter Druck stehenden Aktie wieder etwas Auftrieb geben./zb/jha/

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu HYPOPORT SE Aktie

  • 471,40 EUR
  • +4,29%
07.05.2021, 17:35, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu HYPOPORT SE

HYPOPORT SE auf übergewichten gestuft
kaufen
7
halten
4
verkaufen
0
63% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 472,20 €.
alle Analysen zu HYPOPORT SE
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf HYPOPORT SE (335)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten