Frühlingsgefühle im Börsenkeller

Klaus Brune

Am ersten Frühlingswochenende des Jahres strömten die Menschen landesweit ins Freie. Nach dem langen Lockdown-Winter weckten die warmen Sonnenstrahlen Hoffnung auf bessere Zeiten. Und auch bei Deutschlands Top-Managern hellt sich Stimmung spürbar auf: Der aktuelle ifo-Geschäftsklimaindex kletterte im Februar wesentlich höher als Volkswirte im Vorfeld vermuteten. Die Zuversicht verteilt sich dabei über ausnahmslos alle Branchen. Klar, nach den vergangenen Monaten kann es kaum schlechter kommen und die staatlichen Hilfspakete rund um den Globus erzielen die erhoffte Wirkung. Besonders der Aufschwung in den USA und China lässt deutsche Exporteure frohlocken.

Am breiten Aktienmarkt ist von der guten Stimmung jedoch nichts zu merken. Der DAX verlor seit Wochenbeginn rd. 2,3%. Es scheint, als kehrten sich die Kapitalströme derzeit um. Bei bisherigen Highflyern nehmen Investoren Gewinne mit und stecken das Geld in Titel, die am Boden liegen. Besonders im Fokus: der Reise-Sektor. Tui legte seit Wochenbeginn bis zu 17% zu, Holidaycheck über 11% und auch Lufthansa sowie Fraport stiegen mit gut 10% bzw. knapp 13% zweistellig. Der Branchenindex Stoxx Europe 600 Travel & Leisure kletterte seit Anfang Februar um 20%. Die weltweit zunehmende Zahl an Covid-Impfungen weckt Hoffnung auf einen Urlaubssommer 2021 und die angekündigten Corona-Lockerungen in Großbritannien sorgten für einen Buchungsboom bei Fluggesellschaften und Reiseanbietern.

Genau wie in der Natur sind die Frühlingsgefühle im Börsenkeller aber noch mit Vorsicht zu genießen. Steigende Infektionszahlen oder schlechte Nachrichten rund um Virus-Mutationen können zu massiven Rücksetzern führen. Dennoch scheint die Zeit für Tourismus-Aktien langsam gekommen. Wir beobachten die Entwicklung noch ein paar Tage, bevor wir uns den Titeln im Detail widmen.

Jetzt neu: das Experten-Musterdepot der PLATOW Börse

Wussten Sie schon? Das PLATOW Redaktionsteam führt ein exklusives Experten-Musterdepot im my onvista-Bereich. Möchten Sie aktuelle Hintergrundinformationen und die fundierte Einschätzung der PLATOW Redaktion zu spannenden deutschen und internationalen Werten erfahren? Abonnieren Sie dazu einfach das Experten-Musterdepot der PLATOW Börse. Über die eingeblendeten Notizen können Sie für jeden Wert des Musterdepots die neueste Analyse der PLATOW Redaktion aufrufen. Schauen Sie doch gleich mal rein!

Gleich Experten-Musterdepot abonnieren und  immer auf dem Laufenden bleiben!

Hinweis: Die Inhalte der Kolumnen dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des jeweiligen Autors wieder. Für den Inhalt der Kolumne ist allein der jeweilige Autor verantwortlich.
Expertenprofil
Klaus Brune Klaus Brune Ressortleiter Börse PLATOW Verlag

Klaus Brune leitet seit Juli 2017 das Börsen-Ressort des PLATOW Verlags. Nach einem Studium der Amerikanistik in Frankfurt und Carbondale, lllinois (USA), berichtete er mehr als 20 Jahre auf Deutsch und auf Englisch über die internationalen Finanzmärkte. Bei der News Corp. war er zuletzt als Managing Editor für die deutschsprachige Redaktion von Dow Jones News verantwortlich, zuvor leitete er fast zehn Jahre lang als stellvertretender Redaktionsleiter das Reporternetzwerk des Unternehmens.

Bei der PLATOW Redaktion verantwortet er die beiden Publikationen „PLATOW Börse“ und „PLATOW Emerging Markets“. Im Fokus stehen dabei Aktien, welche sich im Normalfall durch ein bewährtes Geschäftsmodell, eine moderate Bewertung und einen stabilen Newsflow auszeichnen. Als Beimischungen werden auch „Fallen Angels“ mit starkem Kurserholungspotenzial oder kurzfristige Spekulationen mit entsprechend höherem Risiko eingesetzt. Mit seinem Redaktionsteam führt Klaus Brune jährlich mehrere hundert Hintergrundgespräche mit Vorständen und anderen Insidern börsennotierter Gesellschaften.

Mehr über PLATOW Börse erfahren

Kurs zu TRAVEL + LEISURE Aktie

  • 63,84 USD
  • +0,23%
16.04.2021, 22:10, NYSE

onvista Analyzer zu TRAVEL + LEISURE

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "TRAVEL + LEISURE" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten