Habeck: Müssen gegen hohe Energiepreise anarbeiten

dpa-AFX · Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Wirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck sieht den schnelleren Ausbau der erneuerbaren Energien auch als ein Instrument gegen steigende Energiepreise. Habeck sagte am Freitag beim Grünen-Parteitag, die geplante Abschaffung der EEG-Umlage werde den Anstieg nur dämpfen. Man müsse weitere Lösungen finden, die ganz wesentlich im Ausbau der erneuerbaren Energien lägen. "Dafür sind wir gewählt worden." Der Ökostrom sei am Ende günstiger als Strom aus fossilen Energien.

Habeck nannte die hohen Energiepreise ein "echtes Problem" für viele Menschen. Es seien sozialpolitische Maßnahmen nötig wie der geplante Heizkostenzuschuss beim Wohngeld. Auch für die Industrie müsse man über eine Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes Lösungen finden./hrz/abc/hoe/DP/he