Hedgefonds Petrus Advisers stockt bei Aareal Bank auf

Reuters

Frankfurt (Reuters) - Mitten im Verkaufsprozess der IT-Tochter Aareon hat der Hedgefonds Petrus Advisers seine Beteiligung an der Aareal Bank aufgestockt.

Der Investor hält nun knapp über sechs Prozent an dem Wiesbadener Immobilienfinanzierer, wie aus einer Stimmrechtsmitteilung hervoring. Das ist fast doppelt so viel wie bisher bekannt war. Die im Nebenwerteindex MDax notierten Aareal-Aktien legten gut drei Prozent zu.

Aareal-Chef Hermann Merkens sucht derzeit einen Partner für die Software-Tochter Aareon, die Insidern zufolge insgesamt mit rund 600 Millionen Euro bewertet wird. Insidern zufolge sind die Finanzinvestoren EQT, Blackstone und Bain in der nächsten Runde.

Petrus wollte sich nicht zu dem verstärkten Engagement bei der Aareal Bank äußern. Grundsätzlich gilt das Interesse des Investors an seinen Firmenbeteiligungen als längerfristig. Im Gegensatz zu dem ebenfalls bei der Aareal Bank investierten Hedgefonds Teleios hatte sich Petrus nie öffentlich über die Strategie des Managements beschwert. Teleios hatte mehrfach Briefe an den Vorstand und den Aufsichtsrat geschickt und unter anderem den Komplettverkauf der IT-Tochter gefordert. Teleios hält laut der jüngsten Stimmrechtsmitteilung knapp über fünf Prozent an der Bank.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Aareal Bank Aktie

  • 16,57 EUR
  • -1,54%
25.09.2020, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Aareal Bank

Aareal Bank auf übergewichten gestuft
kaufen
17
halten
12
verkaufen
5
50% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 16,74 €.
alle Analysen zu Aareal Bank
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Aareal Bank (2.166)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Aareal Bank" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten