Impfstoff-Firma CureVac nimmt mit Börsengang 213 Mio Dollar ein

Reuters

New York/Frankfurt (Reuters) - Das Tübinger Biotechunternehmen CureVac hat mit seinem Börsengang an der US-Technologiebörse Nasdaq 213 Millionen Dollar eingenommen.

13,33 Millionen Aktien wurden zu je 16 Dollar und damit am oberen Ende der Preisspanne ausgegeben, wie CureVac am Freitag mitteilte. Damit bestätigte das Unternehmen Informationen eines Insiders. Das Börsendebüt soll zum Handelsstart der Nasdaq erfolgen.

CureVac will mit dem Geld vor allem die Entwicklung seines Corona-Impfstoffkandidaten bis zum Abschluss der entscheidenden klinischen Phase-3-Studie und die Erweiterung seiner Produktionskapazitäten finanzieren. Aber auch andere Projekte aus den Laboren von CureVac sollen damit vorangebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Curevac Aktie

  • 45,68 USD
  • -0,17%
29.09.2020, 22:00, Nasdaq

onvista Analyzer zu Curevac

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Curevac (90)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten