Kutzers Zwischenruf: Wo internationale Profis investieren wollen

Hermann Kutzer

Suchen Sie aktuell nach (längerfristig) attraktiven Anlagealternativen? Dann beachten Sie doch die entsprechenden neuen Analysen, um sich bei den institutionellen Investoren Anregungen zu holen. Die Palette der Märkte und Produkte ist bunt, denn sie reicht von längst favorisierten chinesischen Aktien bis zu den internationalen Produzenten nachhaltiger Lebensmittel.

Eine neue Studie unter 150 europäischen institutionellen Anlegern und Vermögensverwaltern, die zusammengenommen fast 300 Mrd. Dollar betreuen, unterstreicht die positive Stimmung gegenüber chinesischen Aktien. Drei Viertel (75%) erwarten, dass die Investitionen aus dem Ausland in diese Anlageklasse im ersten Quartal 2021 im Vergleich zum vierten Quartal 2020 steigen werden. Ein Fünftel erwartet, dass sie gleich wie heute bleiben werden. Es gibt jedoch einige gemischte Ansichten, wenn es um die aktuelle Bewertung chinesischer Aktien geht: Etwa 41 % der Anleger gaben an, dass sie eine faire Bewertung darstellen, 48 % hielten sie für leicht überbewertet und 9 % für unterbewertet. Bei der Betrachtung des breiteren Marktes und der attraktivsten Merkmale einer Investition in chinesische Anlageklassen nannten 42 % die positiven Renditen chinesischer Anleihen, während viele andere Anleihen weltweit negative Renditen bieten, gefolgt von 30 %, die die „normale“ Wirtschafts-, Geld- und Steuerpolitik in China im Vergleich zu anderen globalen Volkswirtschaften nannten.

Ein neues Fondsprodukt für internationale Tech-Freaks kommt von UBS Asset Management (UBS AM): Lanciert wird der erste währungsgesicherte Ucits ETF, der einen Zugang zum schnell wachsenden chinesischen Technologiesektor ermöglicht: Der UBS ETF (LU) Solactive China Technology UCITS ETF bietet Investoren die Möglichkeit, in die 100 größten technologieorientierten Unternehmen Chinas mit Hauptsitz auf dem chinesischen Festland zu investieren. Neben der Auswahl von Unternehmen aus dem traditionellen Technologiesektor und dem Subsektor Gesundheitstechnologie umfasst der zugrunde liegende Index auch Unternehmen, die den Großteil ihrer Umsätze bei verschiedenen innovativen, technologiebezogenen Geschäftsaktivitäten erzielen, darunter Genomik, Robotik und Automatisierung, Cybersicherheit, digitale Unterhaltung, Cloud Computing, Autos der Zukunft, Blockchain und soziale Medien.

Dass Kryptowährungen im Fokus bleiben dürften, belegt eine Untersuchung im Auftrag der Londoner Nickel Digital Asset Management unter 100 professionellen Investoren. Ergebnis: In den nächsten zwei Jahren sollen die Engagements in alternativen Anlageklassen erhöht werden. So erwarten 93 Prozent der Befragten, dass Profis ihre Positionen in Kryptowährungen erhöhen werden, 74 Prozent gehen auch von einer Aufstockung des Immobilienanteils aus.

Hinweis: Die Inhalte der Kolumnen dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des jeweiligen Autors wieder. Für den Inhalt der Kolumne ist allein der jeweilige Autor verantwortlich.
Das könnte Sie auch interessieren
Expertenprofil
Hermann Kutzer Hermann Kutzer Freier Wirtschaftsjournalist, Finanzmarkt-Kommentator

Hermann Kutzer ist der dienstälteste journalistische Finanzmarktbeobachter in Deutschland: Seit mittlerweile 50 Jahren beobachtet er die nationalen Börsen und internationalen Wertpapier- und Rohstoffmärkte. Davon war er gut drei Jahrzehnte lang für die Verlagsgruppe Handelsblatt tätig, zuletzt als Chefredakteur des Monatsmagazins „DMEuro“.

Seit 2007 bietet der Routinier seine Erfahrung freiberuflich an: Analysen und Kolumnen, TV-Kommentare, Vorträge, Moderationen und Kommunikationsberatung. Nach seinem Hörbuch „Verstehen Sie Börse!“ (Finanzbuch Verlag, 2008) erschien im Frühjahr 2012 als Kutzers Manifest im Börsenbuchverlag „Vom Raubtierkapitalismus zur Planwirtschaft?“ Zu seinem umfangreichen Web-Auftritt gehört seit einiger Zeit „Kutzers Marktplatz“ mit Beiträgen über die unterschiedlichsten Anlagemöglichkeiten. Außerdem ist im Frühjahr 2013 der neue Internet-Kanal KUTZER-TV auf Sendung gegangen.

Der Journalist und Publizist engagiert sich seit Jahrzehnten für die privaten Anleger und in diesem Zusammenhang für die Weiterentwicklung der Aktienkultur. Er betrachtet es als seine vorrangige Aufgabe, die Vermittlung von Wissen über die Zusammenhänge des Sparens und Anlegens zu unterstützen. Dabei ist der „Marktmensch“ ein bekennender Marktwirtschaftler, der mit großer Skepsis die zunehmende Regulierung der Märkte durch die Politik auf nationaler und europäischer Ebene betrachtet.

KUTZER LIVE-TV

Kurs zu Hang Seng Index

  • 28.214,80 HKD
  • +2,09%
14.05.2021, 23:20, BNP Paribas Indikation
Alle Kolumnen von Hermann Kutzer
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "Hang Seng" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten