Laschet - Klimaschutzgesetz muss sofort umgesetzt werden

Reuters

Berlin (Reuters) - Kanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) hat auf die sofortige Umsetzung des Klimaschutzgesetzes gedrängt, sobald dieses verabschiedet ist.

"Entscheidend ist, dass höhere Ziele mit zusätzlichen Maßnahmen verbunden werden. Wir müssen sofort mit der Umsetzung beginnen und dürfen keine Zeit verlieren", sagte Laschet dem Redaktionsnetzwerk Deutschland laut Vorabbericht. "Was in dieser Wahlperiode noch geht, muss unbedingt gemacht werden". Der CDU-Chef forderte bezogen auf die Debatte um CO2, der "Bepreisungspfad" müsse "straffer werden, mit größeren Schritten und einer früheren Preisbildung am Markt". Hinsichtlich der zu erwartenden Kosten der neuen Klimapolitik sagte der CDU-Chef: "Die Energiewende gelingt nur, wenn sie sozial und gerecht ist. Zudem braucht es einen ambitionierten Ausbau der erneuerbaren Energien. Unser Weg bleibt: Klimaschutz mit Innovationen, nun konkretisiert über den Investitionspakt Industrie, Wasserstoffprojekte, Planungen für moderne Mobilität." Die dafür vorgesehenen zusätzlichen Finanzmittel seien gut angelegte Investitionen in die Zukunft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 15.723,91 Pkt.
  • +0,87%
11.06.2021, 21:59, Citi Indikation
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DAX (165.480)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "DAX" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "DAX" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten