LEG Immobilien wird optimistischer beim Ausblick

dpa-AFX

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Immobilienkonzern LEG wird beim Betriebsgewinn zuversichtlicher. Bei der Kennziffer FFO I strebt das MDax-Unternehmen jetzt für das Jahr 2020 die obere Hälfte der Spanne von 370 bis 380 Millionen Euro an. Die Ebitda-Marge soll bei 74 Prozent liegen. Das geht aus einer Präsentation hervor, die am Donnerstag vorübergehend auf der Internetseite des Unternehmens einsehbar war. Zuerst hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg entsprechend berichtet. Die Vorlage der Quartalszahlen ist eigentlich für Freitag vorgesehen.

Das FFO I lag im ersten Halbjahr bei 194,6 Millionen Euro, 14 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) stieg auf 235,2 Millionen Euro, acht Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Die Aktien haben am Donnerstagnachmittag nach den Zahlen etwas geschwankt und sind dann ins Plus gedreht./fba/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu LEG IMMOBILIEN AG Aktie

  • 123,98 EUR
  • -1,27%
21.09.2020, 17:35, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu LEG IMMOBILIEN AG

LEG IMMOBILIEN AG auf kaufen gestuft
kaufen
44
halten
6
verkaufen
1
11% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 124,74 €.
alle Analysen zu LEG IMMOBILIEN AG
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf LEG IMMOBILIEN... (603)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten