Mais Future: Nächster Halt bei...

BörseDaily

Der Maispreis stieg im gestrigen Handel auf ein frisches 12-Monats-Hoch an und unterstreicht den während dieses Jahres aufgebauten Doppelboden. Damit fällt ein Widerstand nach dem anderen weg, eine Rallyeausdehnung scheint sehr wahrscheinlich.

Dabei konnte erst gegen Ende August der mittelfristige Abwärtstrend bestehend seit Juni 2019 überwunden werden, die anschließenden Kursgewinne präsentierten sich dabei sehr dynamisch und führten über die Widerstandszone von 351,25 sowie 392,00 US-Cents direkt auf 410,00 US-Cents aufwärts. Weitere Kursgewinne können nun in den Bereich von 417,00 US-Cents abgeleitet werden.

Dennoch sollten Anleger stets auf zwischenzeitliche Gewinnmitnahmen vorbereitet sein, eine Konsolidierung scheint an dieser Stelle schon längst überfällig zu sein. Auffangstationen können nun um 400,00 US-Cents, darunter an der Unterstützung aus Anfang dieses Jahres bei 392,00 US-Cents abgeleitet werden. Selbst ein Rückläufer zurück auf den 50-Tage-Durchschnitt bei 368,32 US-Cents wäre keine Schande, sondern würde nur den regulären Verlauf einer Trendphase widerspiegeln.

Auf der Oberseite kann fortgesetztes Kurspotenzial an die Höchststände aus Mitte 2019 bei 472,00 US-Cents dagegen erst oberhalb von 430,00 US-Cents abgeleitet werden. Solange die Aufwärtsbewegung seit August dieses Jahres intakt bleibt, ist auf mittelfristiger Basis ein weiterer Wertzuwachs bei Mais stark anzunehmen.

Mais Future (Tageschart in US-Cents) Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 410,00 // 417,00 // 424,00 // 430,50 // 434,00 // 441,50
Unterstützungen: 404,25 // 400,00 // 396,00 // 392,00 // 388,00 // 385,50

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Mais Rohstoff

  • 422,50 USc
  • +0,83%
03.12.2020, 20:15, Chicago Board of Trade - RT

Derivate-Wissen

Sie möchten in "Mais" investieren?

Partizipationszertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Rohstoffs teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten