Merkel - EU-China-Investitionsabkommen "sehr wichtiges Unterfangen"

Reuters

Berlin (Reuters) - Trotz Problemen bei der Ratifizierung in der EU pocht Kanzlerin Angela Merkel auf die Bedeutung des abgeschlossenen EU-China-Investitionsabkommens.

Dies sei ein "sehr wichtiges Unterfangen, weil wir hier mehr Reziprozität beim Marktzugang bekommen", sagte Merkel am Mittwoch auf einer transatlantischen Veranstaltung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Man habe zudem die Einhaltung von Arbeitsnormen sowie die Kennzeichnung regionaler Produkte festgelegt. Gleichzeitig müsse man in den Beziehungen zu China aber auch die Probleme bei den Menschenrechten etwa in Bezug auf die muslimische Minderheit der Uiguren und der Lage in Hongkong ansprechen. Nötig sei im Bezug auf China, "die gesamte Breite der Fragen" anzusprechen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Hang Seng Index

  • 28.643,70 HKD
  • +0,20%
18.06.2021, 23:20, BNP Paribas Indikation
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "Hang Seng" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "Hang Seng" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten