Neues Herzmittel von Bayer erhält US-Zulassung

Reuters

Frankfurt (Reuters) - Der Bayer-Konzern und sein Partner Merck & Co dürfen ihr neues Herzmittel Vericiguat in den USA auf den Markt bringen. Die US-Gesundheitsbehörde FDA erteilte dem Mittel für Patienten mit symptomatischer chronischer Herzinsuffizienz die Zulassung, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Der US-Pharmakonzern Merck & Co besitzt die Vermarktungsrechte an Vericiguat in den USA, Bayer hält sie im Rest der Welt. Die Entwicklungskosten teilen sich die Partner zu gleichen Teilen. Zulassungsanträge für das Mittel wurden auch schon in der EU, in Japan und China sowie mehreren anderen Ländern weltweit eingereicht. Bayer verspricht sich von Vericiguat Spitzenumsätze von 500 Millionen Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Bayer Aktie

  • 51,59 EUR
  • -0,48%
05.03.2021, 17:42, Xetra

onvista Analyzer zu Bayer

Bayer auf übergewichten gestuft
kaufen
55
halten
33
verkaufen
0
62% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 51,83 €.
alle Analysen zu Bayer
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Bayer (17.005)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten