Nikkei 225: Dunkle Wolken am Horizont

BörseDaily

Der japanische Leitindex Nikkei 225 läuft seit Anfang dieses Jahres grob seitwärts und lässt mit eindeutigen Signale auf sich warten. Der jüngste Kursrückfall von den Frühjahreshochs könnte Signalwirkung entfalten, sollte sich das ersichtliche Toppingmuster demnächst durchsetzen.

Nach der steilen Erholungsrallye ausgelöst durch den vorausgegangenen Corona-Crash auf 16.480 Punkte gelang es dem Nikkei 225 Index sich im Wert fast zu verdoppeln und auf rund 30.800 Zehner zuzulegen. Nach einer zweiten Kursspitze Mitte September fielen die Notierungen abermals zurück, womit nun ein klares Doppelhoch zurückgeblieben ist.

Noch wurde dieses allerdings nicht aktiviert, die Unterstützung um 26.860 Punkten hat ganze Arbeit geleistet und fungiert als Triggermarke für das Doppelhoch und damit einen mittelfristigen Trendwechsel. Bei Aktivierung könnte es auf 24.129 Punkte abwärts gehen.

Innerhalb der bestehenden Seitwärtsphase ist das Barometer als neutral zu bewerten, erst oberhalb von 31.000 Punkten dürften wieder vermehrt Käufer in Erscheinung treten und für entsprechende Kapitalzuflüsse mit Anstiegspotenzial an 31.953 Punkte sorgen.

Nikkei 225 (Tageschart in Punkten) Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 28.680 // 28.846 // 29.235 // 29.622 // 30.001 // 30.414 Punkte
Unterstützungen: 28.018 // 27.607 // 27.293 // 26.860 // 26.361 // 25.901 Punkte

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Nikkei © Index

  • n.a.
  • n.a.
n.a., n.a.,

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Nikkei ©" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "Nikkei ©" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten