Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

onvista-Börsenfuchs: Aktien picken

Der onvista-Börsenfuchs
onvista-Börsenfuchs: Aktien picken

Hallo Leute! Es ist total fraglich, ob vor Ostern an den Aktienmärkten noch was passiert - von Einzelbewegungen (Berichtssaison!) abgesehen. Es macht jedenfalls wenig Sinn, über unterschiedliche Strategien zu grübeln: Soll ich defensive Value-Werte kaufen oder lieber Wachstumsaktien? Bieten sich jetzt Börsenneulinge (IPOs) an oder etwa Fusionskandidaten? Wer aktiv werden will, sollte besser Stock Picking üben. Das ist zwar alles andere als leicht und erfordert eine gute Nase (und Zeit), macht aber auch Spaß. Und man kapiert noch besser, wie die Börse funktioniert. Wer es voll gründlich machen will, kann noch Nachhaltigkeit einbauen und moralische Kriterien berücksichtigen, Motto: Ich würde auf lange Sicht jetzt Autos und Banken kaufen, doch dagegen sträubt sich was in mir.

Für Börsenneulinge: Was ist eigentlich Stock Picking? Ganz einfach: das gezielte Anlegen in einzelne Unternehmen. Die Auswahl der Aktien erfolgt nach bestimmten Kriterien - damit wird versucht, eine überdurchschnittliche Rendite zu erzielen. Stock Picking kann auch Bestandteil von Value- oder Wachstumsstrategien sein. Jedenfalls ist Stock Picking das Gegenteil vom Investieren in den Gesamtmarkt.

Stock Picking lässt sich (bei entsprechender Fantasie) auch mit der Tierwelt vergleichen: Wir füttern in unserem Naturgarten die Vögel - die kommen deshalb nicht nur im Winter, und zwar jede Menge. Ob Spatzen, Meisen, Amseln: Je nach Art picken sich die Birds unterschiedliche Körner aus dem Mischfutter raus oder favorisieren ganz Weiches. Übrigens sollte man Stock Picking nicht immer auch mit Produktwahl gleichsetzen - wer als Anleger einen Bogen um seine Bank macht, kann sein Konto ruhig bei diesem Institut lassen, wenn er mit Gebühren und Service zufrieden ist. Ich erwähne das deshalb, weil dieser Aspekt schon vor Jahrzehnten einmal Gegenstand einer beliebten „Aktienempfehlung“ war (als es Daimler mal nicht gut ging): „Lieber einen Mercedes in der Garage als eine Daimler im Depot!“

Hinweis: Die Inhalte des „onvista-Börsenfuchs“ dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des Autors wieder.
Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu DAIMLER AG ADRS/1/4 Aktie

  • 16,24 USD
  • -1,72%
24.04.2019, 21:59, FINRA other OTC Issues

onvista Analyzer zu DAIMLER AG ADRS/1/4

DAIMLER AG ADRS/1/4 auf übergewichten gestuft
kaufen
1
halten
1
verkaufen
0
50% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 16,24 €.
alle Analysen zu DAIMLER AG ADRS/1/4

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "DAIMLER AG ADRS/1/4" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten