Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

onvista-Börsenfuchs: Die Börse will weiter nach oben

Der onvista-Börsenfuchs
onvista-Börsenfuchs: Die Börse will weiter nach oben

Hallo Leute!  Die Aktienkurse zieht es nach Norden - nicht nur in China. Man spürt es förmlich. Früher haben Aktienhändler, wenn sie gut gelaunt waren, aber die Gründe für einen feste Tendenz nicht genau kannten, gesagt „Die Börse will weiter nach oben“. Kurvenanalysten sagen’s heute klar und meldeten schon früh: Charttechnisch wird sich der Dax heute wohl an die obere Linie des seit Juni 2018 intakten Abwärtstrends heranwagen. Diese verläuft bei rund 11.570 Indexpunkten. Zum Wochenschluss hin wurde diese bereits getestet. Damit ist der 2018er Abwärtstrend in einer Testphase (dank Trump). Aber bitte nicht euphorisch werden und auf Teufel komm raus Aktien kaufen! Nix ist schon sicher - weder die weltwirtschaftliche Stabilisierung, nach die Einigung im Handelskonflikt und erst recht nicht die Zukunft Europas und der Brexit. Die Politiker spielen auf und mit der Zeit, das können sie am besten. Und es mangelt nicht an neuen Analysen, die konjunkturtechnisch noch ziemlich skeptisch sind.

Trotzdem überwiegt bei den Profis inzwischen das Prinzip Hoffnung. Beispiel Unternehmensgewinne: Zwar wurden in den vergangenen Monaten die Schätzungen für die Nettoergebnisse deutlich reduziert. Zuletzt hat die Dynamik der Abwärtsrevisionen aber schon etwas nachgelassen. Kommentiert das Helaba-Research: Der Dax bewegt sich derzeit in der Mitte des langfristigen Normalbereiches und besitzt somit noch Bewertungsreserven. Zudem rechnen wir für die kommenden Quartale mit einer wieder anziehenden Wachstums- und Gewinndynamik, woraus weiteres Kurspotenzial erwächst. Insbesondere deutsche und europäische Dividendentitel weisen auch nach dem jüngsten Anstieg noch ein attraktives Chance-Risiko-Verhältnis auf. Das klingt gut.

Optimisten können sich auch nach der vorhin verbreiteten Nachricht vom Ifo-Institut die Hände reiben: Die Stimmung unter den deutschen Exporteuren hat sich im Februar trotz Handelskonflikten und schwächerer Weltkonjunktur etwas aufgehellt. Das entsprechende Barometer kletterte um 1,2 auf 7,2 Punkte, wie die Münchner Forscher auf Grundlage ihrer Umfrage unter 2.300 Industrieunternehmen mitteilten. Zuvor war es vier Monate in Folge gesunken. “Die deutsche Industrie behauptet sich in einem schwierigen weltwirtschaftlichen Umfeld”, sagte Ifo-Präsident Clemens Fuest. In den einzelnen Branchen ist die Stimmungslage allerdings unterschiedlich.

Knock-Outs zum DAX

In beiden Richtungen mit Hebel DAX handeln und überproportional partizipieren!

Kurserwartung
DAX-Index wird steigen
DAX-Index wird fallen
Höhe des Hebels

Ganz frisch ist auch die Meldung über den anhaltenden Bauboom: Die deutsche Baubranche hat im Dezember so viele Aufträge an Land gezogen wie noch nie in diesem Monat. Sie summierten sich auf 7,3 Milliarden Euro und lagen damit um 10,3 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Damit ist der höchste jemals gemessene Wert an Aufträgen in einem Dezember in Deutschland erreicht worden.

Dagegen ist der Dax von seinem Höchststand noch ziemlich weit entfernt. Gebt ihm Zeit, meine Freunde, und bleibt wachsam!

Hinweis: Die Inhalte des „onvista-Börsenfuchs“ dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des Autors wieder.
Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 11.701,69 EUR
  • +0,32%
19.03.2019, 10:11, Citi Indikation
Aktienanleihen
WKNFälligkeitKupon p.a.Seitw.R. p.a.GeldBrief
VA7KPJ 4,5508,09998,0498,24
VA53LA 5,2507,71798,5898,78
VN9PPX 13,0006,903104,28104,48
weitere Produkte
Bonuszertifikate
WKNFälligkeitBarriereMax. ErtragGeldBrief
VN9N3M 12.367,7000+5,13%117,64117,65
VA8DH9 12.452,6900+8,45%57,4157,42
VA75QY 13.112,4400+11,27%117,86117,87
weitere Produkte
Knock-Out Long
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
VF1EN2 9.400,0000 4,99523,4223,43
VF1L9Y 10.570,0000 9,99211,7011,71
VF20J8 10.960,0000 14,9857,797,80
weitere Produkte
Knock-Out Short
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
VA7F1Z 12.870,0000 9,96711,7311,74
VF3GGL 12.470,0000 14,9077,847,85
weitere Produkte

Zugehörige Derivate auf DAX (183.951)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten