Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

onvista-Mahlzeit: Dax bleibt skeptisch beim Handelsstreit – Adidas, Wirecard, Nordex und mögliche Bieterschlacht schießt Aktie der Börse Madrid in die Höhe

onvista

Die Quartalsberichtssaison ist so gut wie gelaufen und der Handelsstreit zwischen den USA und China rückt wieder komplett in den Fokus. Hier hat US-Wirtschaftsberater Larry Kudlow hat Freitag mit der Formulierung „kurz vor“ einer Einigung die US-Märkte kräftig angeheizt. Wie gewohnt kamen aus China allerdings verhaltenere Aussagen zum Stand im Handelsstreit. Daher bleibt der Dax heute auch eher skeptisch.

Von Unternehmensseite ist es heute eher ruhig. Wirecard hat Neuigkeiten über seine App „boon Planet“ und um die Börse Madrid, Qiagen und Nordex ranken Übernahmespekulationen. Wie die Anleger auf die Angebote reagieren sollten, dass erfahren Sie in der neuen Folge von onvista-Mahlzeit. Schnell auf den Punkt informiert!

Keine Folge mehr verpassen? Einfach den onvista YouTube-Kanal abonnieren!

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Adidas Aktie

  • 269,05 EUR
  • -1,77%
10.12.2019, 10:39, Xetra

onvista Analyzer zu Adidas

Adidas auf übergewichten gestuft
kaufen
31
halten
46
verkaufen
2
39% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 269,05 €.
alle Analysen zu Adidas
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Adidas (26.259)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten