Opening Bell: Erholungsversuch – und Intel, Netflix, Tesla

onvista · Uhr

Die enormen Schwankungen an der Wall Street dauern an, mit den Futures auf den Dow Jones zeitweise fast 400 Punkten im Minus, einem aber fast unveränderten Start in den Tag. Die US-Zentralbank hat im Grunde nur untermauert, was ohnehin schon bekannt war. Die straffere Geldpolitik wird die KGVs an der Wall Street anhaltend belasten. Dass die Gewinnerwartungen an der Wall Street im Bestfall stagnieren werden, dürften auch die kommenden Monate volatil bleiben. Die jüngsten Quartalszahlen zeigen wie schwierig das Umfeld ist. Intel, Lam Research und Teradyne enttäuschen bei den Aussichten und dürfen den Chipsektor überschatten. Tesla liefert zwar an allen Fronten, mit einer trotzdem lustlosen Reaktion der Aktie. Netflix profitiert von der Meldung, dass Hedgefonds-Manager Bill Ackman Aktien im Wert von rund 1 Milliarde Dollar erworben hat. Anleger warten nun mit Spannung auf die Ergebnisse von Apple, die nach Handelsende gemeldet werden.

Jeden Tag neu auf onvista - „Opening Bell“, das Format von und mit Wall-Street-Experte Markus Koch!

Welche Aktien liegen im Trend – und welchen geht gerade die Luft raus? Die Antworten gibt es in der Opening Bell. Für Profitrader und Privatanleger.

Made on Wall Street by Markus Koch

Foto: Markus Koch