Pressestimme: 'Rhein-Neckar-Zeitung' zu Antisemitismus

dpa-AFX

HEIDELBERG (dpa-AFX) - "Rhein-Neckar-Zeitung" zu Antisemitismus:

"Obwohl jüdische Gemeindemitglieder in Mannheim und anderswo nichts mit nächtlichen Bombardements oder brutalen militärischen Gegenschlägen zu tun haben, müssen sie jetzt wieder in Angst leben. Denn der Schoss, der einst Hitler gebar, wie dies der Dramatiker Bert Brecht einst so eindringlich verfasste, der ist fruchtbar noch. Immer noch. Wer in brennenden Israel-Flaggen in Deutschland, in eingeworfenen Synagogenscheiben, in antisemitischen Parolen eine Reaktion auf die eskalierende Gewalt im Nahen Osten sieht, der sollte sich ganz ernsthaft die Frage stellen, wieso hierzulande zwar jüdische Einrichtungen angeblichen wegen des israelischen Beschusses in Gaza angegriffen werden? Aber umgekehrt gibt es in Deutschland (zum Glück!) keine Angriffe auf Moscheen als Reaktion auf den Beschuss durch die Hamas! Diese Ungleichbehandlung spricht Bände. Es kommt einer einzigen Heuchelei gleich, Antisemitismus in Deutschland mit diesem in der Tat sehr schrecklichen Konflikt zu rechtfertigen."/yyzz/DP/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu TA-100 (TOTAL RETURN) (I... Index

  • 1.761,46 Pkt.
  • -0,68%
17.06.2021, 19:03, außerbörslich

Weitere Werte aus dem Artikel

DAX 15.448,04 Pkt.-1,77%

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "TA-100 (TOTAL RETURN) (ILS)" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten