Pressestimme: 'Volksstimme' zu Verhandlungen EU-Großbritannien

dpa-AFX

MAGDEBURG (dpa-AFX) - "Volksstimme" zu Verhandlungen EU-Großbritannien:

"Festgefahren - damit sind die Verhandlungen zwischen der EU und Großbritannien über einen Handelsvertrag noch schmeichelhaft umschrieben. Seit Monaten bewegt sich rein gar nichts. Dabei hätte zum 1. Juli das künftige Fischereirecht - einer der wichtigsten Punkte - abgehakt sein sollen. Die Briten wollen ihre 200-Meilen-Zone für sich, sehr zum Verdruss der übrigen europäischen Nordseefischer. Weshalb die Brüsseler EU-Verhandler entsprechenden Widerstand leisten. Einmal noch wollen beide Parteien in diesem Monat versuchen, bei diesen und anderen Streitfragen weiterzukommen. Es dürfte vergebliche Liebesmüh sein. Trotz aller Verwerfungen dieses Corona-Jahres ist London nicht bereit, der EU irgendwelche Zugeständnisse zu machen. Und der Brüsseler Klub will seine Standards nicht durch die Briten aufweichen lassen. Also läuft alles auf den endgültigen EU-Austritt des Vereinigten Königreiches zum Jahresende ohne Vertrag hinaus. Oder hat noch jemand einen Joker im Ärmel?"/yyzz/DP/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu FTSE Index

  • 6.124,23 GBP
  • +1,02%
10.07.2020, 21:59, BNP Paribas Indikation

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf FTSE (362)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "FTSE" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "FTSE" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten