Puma: Prognoseerhöhung statt Probleme in der Lieferkette – angespannte Situation trifft auf hohe Nachfrage

onvista
Puma: Prognoseerhöhung statt Probleme in der Lieferkette – angespannte Situation trifft auf hohe Nachfrage

Nike hatte die Anleger vorsichtiger werden lassen. Nachdem der US-Konkurrent wegen Problemen in der Lieferkette auf die Bremse getreten war, befürchteten die Anleger ähnliche Probleme bei Puma und Adidas, da sie auch einen Großteil ihrer Waren in Taiwan fertigen lassen. Allerdings zeigen die Quartalszahlen von Puma keine Probleme. Eher das Gegenteil ist der Fall.

Es darf ein wenig mehr sein 

Der Sportartikelhersteller Puma hat im dritten Quartal bei Umsatz und Gewinn deutlich zugelegt. Zudem zeigte sich der Dax-Neuling optimistischer für das laufende Jahr. So soll der Umsatz währungsbereinigt 2021 um mindestens 25 Prozent steigen, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Herzogenaurach mit. Bislang hatte Puma mindestens 20 Prozent in Aussicht gestellt. Beim operativen Ergebnis (Ebit) hob das Management um Konzernchef Björn Gulden das untere Ende der Spanne um 50 Millionen Euro an und erwartet nun 450 Millionen bis 500 Millionen Euro.

Knock-Outs zur Puma Aktie

Kurserwartung
Aktie wird steigen
Aktie wird fallen
Höhe des Hebels
510152030
510152030
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Im dritten Quartal sprangen die Umsätze sowohl nominal als auch währungsbereinigt um rund 20 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro, angetrieben durch ein starkes Wachstum in der Region Amerika. Das Ebit verbesserte sich von 190 Millionen auf rund 229 Millionen Euro, was mehr war als von Analysten erwartet. Dabei konnte Puma höhere Kosten im Zusammenhang mit Lieferkettenproblemen ausgleichen. Unter dem Strich verdiente das Unternehmen 144 Millionen Euro, nach 114 Millionen Euro im Vorjahr. Für den Rest des Jahres erwartet Gulden eine weiter schwierige Beschaffungssituation, jedoch auch eine anhaltend hohe Nachfrage.

Vorbörslich legt die Aktie rund 1,5 Prozent zu.

Redaktion onvista / dpa-AFX

Foto: 2p2pla/shutterstock.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Puma Aktie

  • 104,05 EUR
  • -2,11%
03.12.2021, 22:26, Tradegate

onvista Analyzer zu Puma

Puma auf übergewichten gestuft
kaufen
69
halten
16
verkaufen
3
78% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 104,05 €.
alle Analysen zu Puma
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Puma (3.402)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten