REDFIN – Gemischte Zahlen, aber starker Ausblick

GodmodeTrader
Redfin Corporation - WKN: A2DU22 - ISIN: US75737F1084 - Kurs: 62,120 $ (NASDAQ)

Redfin konnte im 1. Quartal 2021 die Erwartungen der Analysten nur teilweise übertreffen, was zu einem leichten Rücksetzer nach Bekanntgabe der Zahlen geführt hat. Die Aktie ist nachbörslichen um rund 2 % auf ca. 61 USD gefallen. Analysten hatten im Durchschnitt einen Umsatz von 226 Mio. USD und EPS von -0,34 USD erwartet.

1. Quartal 2021

Q1 2021

Q1 2020

Wachstum

Umsatz

268 Mio. USD

191 Mio. USD

+ 40 %

Bruttogewinn

42 Mio. USD

13 Mio. USD

+ 223 %

Nettoverlust

-36 Mio. USD

-60 Mio. USD

/

EPS

-0,37 USD

-0,64 USD

/

Der CEO des Unternehmens, Glenn Kelman, fasste den Start in das Fiskaljahr 2021 folgendermaßen zusammen: „Nachdem wir uns in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 abgemüht haben, genügend Agenten und Kreditgeber einzustellen, um den pandemiebedingten Nachfrageschub zu bewältigen, läuft Redfin gerade auf allen Zylindern. Vom 4. Quartal 2020 bis zum 1. Quartal 2021 haben sich unsere Marktanteilsgewinne im Jahresvergleich mehr als verdoppelt, und auch unsere Bruttomargengewinne haben sich im Jahresvergleich beschleunigt. Wir haben die Rate verdreifacht, mit der wir Hausbesichtigungen sofort und automatisch planen, was unseren Kunden einen Wettbewerbsvorteil verschafft, wenn Häuser schneller als je zuvor verkauft werden. Unser RedfinNow-Geschäft mit dem Kauf und Verkauf von Häusern ist wieder auf Wachstumskurs und erwirtschaftete erstmals einen signifikanten Bruttogewinn und unser Hypothekengeschäft wuchs im Vergleich zum Vorjahr um rund 200 %."

Die Highlights aus dem QuartalsberichtErreichung eines Marktanteils von 1,14 % an getätigten Hausverkäufen in den USA. Dies entspricht einem Anstieg von 21 Basispunkten gegenüber dem Vorjahr.Einsparungen für Hauskäufern durch den Redfin Refund und Hausverkäufern durch die niedrigere Listing-Gebühr von Redfin von über 42 Mio. USD.46 Mio. durchschnittliche monatliche Nutzer der mobilen Anwendung und Website, welches einem Anstieg von 30 % im Vergleich zum Vorjahresquartal entspricht.Am 2. April wurde die Übernahme von RentPath abgeschlossen. RentPath ist ein führendes Unternehmen für Vermietungslisten mit Websites wie ApartmentGuide.com, Rent.com und Rentals.com. Durch den Zusammenschluss kann Redfin nun auch eine landesweite Anlaufstelle für alle Verbraucher sein, die eine Wohnung suchen.Fortsetzung der Expansion von RedfinNow durch den Start in Phoenix, Maryland, Northern Virginia und Washington D.C.Einführung des Redfin Premier Service für Luxusimmobilien in Lake Tahoe, Los Angeles, Santa Barbara, San Francisco, Seattle und Washington, D.C. und damit Erweiterung von 14 auf 20 Märkte. Redfin Premier bietet High-End-Fotografie und Premium-Marketing, um Millionen-Dollar-Häuser zu präsentieren und Luxuskäufer rund um den Globus zu erreichen.Aktualisierung der Software für Hausverkaufsberater, um sie besser dabei zu unterstützen potenziellen Hausverkäufern zur für sie optimalen Redfin-Verkaufslösung zu führen.Veröffentlichung der Provisionen, die dem Käufermakler für den Verkauf von Häusern angeboten werden, um Verbrauchern transparentere Informationen über Maklergebühren zu geben.Start der jährlichen Medienkampagne.

Redfin hat basierend auf den Zahlen folgende Erwartungen für das 2. Quartal 2021 bekannt gegeben:

Q2 2021

Wachstum

Umsatz

446 - 457 Mio. USD

+ 109 - 114 %

Nettoverlust

38 - 32 Mio. USD

/

Was heißt das nun für Investoren?Redfin Corporation

Nach einem erfolgreichem Ausbruch basierend auf der CAN-SLIM-Strategie aus einer Konsolidierung Mitte Dezember letzten Jahres folgte ein weiterer Ausbruchsversuch aus einer "Tasse-mit-Henkel"-Formationen Anfang Februar. Dieser schlug allerdings fehl - die Aktie setzte ähnlich dem gesamten Tech-Markt zurück. Seitdem konsolidiert der Wert und bewegt sich in einer Seitwärtsrange. Redfin ist bisher in diesem Jahr hinter dem Markt zurückgeblieben. Nun stellt sich für Anleger die Frage: Wie geht es mit der Aktie weiter?

Redfin ist eine Aktie aus meiner Kategorie 3 - spekulative Aktien. Auch bei diesen Werten investiere ich nur in Aktien die sich basierend auf meiner Einschätzung aufgrund von interessanten Wettbewerbsvorteilen für eine Investition über die nächsten 5 Jahre eignet. Das heißt im Umkehrschluss, dass ich auf kurzfristige Volatilität nicht reagiere - mich interessiert das mittelfristige Potenzial dieser Werte. Hier sehe ich meine Initialeinschätzung zu Redfin nach diesem Quartalsbericht bestätigt. Redfin investiert stark in den Ausbau seiner Geschäfts Felder und seiner Marktmacht in bestehenden Geschäftsbereichen. Die Zahlen des Quartalsberichtes sprechen für diese Strategie. Aufgrund der aktuellen Chartentwicklung lautet meine aktuelle Devise „Hold“ für bestehende Investoren. Sobald sich neue interessante Entwicklungen abzeichnen, werde ich auf meinem Guidants Desktop darauf hinweisen.

Wollen Sie mittel- bis langfristig erfolgreich Vermögen aufbauen? Dann folgen Sie mir kostenlos auf meinem Guidants Desktop!

Auf meinem Desktop setze ich meine Strategie des erfolgreichen Vermögensaufbaus um, inklusive Musterdepots und Watchlist.

GodmodeTrader 2021 - Autor: Lisa Giering, Expertin für Vermögensaufbau)

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu REDFIN CORP Aktie

  • 58,93 USD
  • +0,37%
22.06.2021, 22:00, Nasdaq

onvista Analyzer zu REDFIN CORP

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere GodmodeTrader-Newsalle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf REDFIN CORP (20)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "REDFIN CORP" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten