Royal Caribbean: Bringt eine neue Art von Kreuzfahrten wieder richtig Schwung in den Kurs?

onvista
Royal Caribbean: Bringt eine neue Art von Kreuzfahrten wieder richtig Schwung in den Kurs?

Besonders der Touristik-Branche hat die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Reisewarnungen übel mitgespielt. Die Aktien sind zum Teil dramatisch eingebrochen. Sie haben sich zwar auch schon wieder ein gutes Stück erholt, notieren aber weiterhin deutlich unter ihren Höchstständen. Neben der Hoffnung auf einen Impfstoff gegen das Covid-19 Virus ist auch Kreativität gefragt, denn viele Menschen möchten auch wieder in den Urlaub oder zumindest eine spannende Abwechslung.

Qantas bietet Rundflug der besonderen Art

Dass die Menschen das Reisen vermissen, hat sich bei einem Angebot der australischen Airline Qantas gezeigt: Diese hatte am Wochenende einen achtstündigen Rundflug mit einer Boeing 787-9 Dreamliner über die bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Down Under durchgeführt. Die Maschine flog teilweise viel tiefer als normal, um den Passagieren den bestmöglichen Blick die Sehenswürdigkeiten des Landes, wie etwa Uluru oder das Great Barrier Reef, zu bieten. Der Sightseeing-Flug im Langstrecken-Jet war im September innerhalb von wenigen Minuten ausverkauft.

Schiffahrt sucht ebenfalls nach Lösungen

Royal Caribbean International hat sich auch etwas überlegt. Der Plan ist ohne festes Ziel über das Meer zu schippern – ohne Zwischenstopp und Landgänge. Das Luxuslinier selbst soll der Urlaubsort sein und dank Gourmet-Mahlzeiten und Outdoor-Angeboten einen kompletten Urlaub bieten. Die ersten Kreuzfahrten sollen im November und Dezember unter strengsten Sicherheitsauflagen durchgeführt werden.

In Singapur kommt das Konzept an

Erst vor wenigen Tagen hat der Tourismusverband von Singapur wegen der Corona-Pandemie diese neue Art von Kreuzfahrten angekündigt. Die Reederei Genting Cruise Lines vermeldete innerhalb von fünf Tagen bereits 6000 Buchungen für die mehrtägigen „Kreuzfahrten nach Nirgendwo“, wie die Zeitung „Straits Times“ am Montag unter Berufung auf das Unternehmen berichtete. Die Telefone hätten nicht mehr still gestanden.

Sollte Royal Caribbean mit seinen Plänen ähnliche Erfolge feiern, dann könnte das der Aktie einen weiteren Schub verleihen, der bis zur Einführung eines Impfstoffes gegen das Coronavirus anhalten könnte.

onvista Mahlzeit: Australischer Wasserstoff-Aktie Hazer erneut zweistellig im Plus

Keine Folge mehr verpassen? Einfach den onvista YouTube-Kanal abonnieren!

Von Markus Weingran

Foto: eskystudio / shutterstock.com

Kurs zu ROYAL CARIBBEAN CRUISES Aktie

  • 61,79 USD
  • +3,48%
20.10.2020, 22:10, NYSE

onvista Analyzer zu ROYAL CARIBBEAN CRUISES

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf ROYAL CARIBBEA... (79)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten