SAP erhöht die Dividende und kauft eigene Aktien zurück

mydividends

Europas größter Softwarekonzern SAP (ISIN: DE0007164600) will den Aktionären eine Dividende von 1,58 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2019 vorschlagen. Dies entspricht einer Erhöhung um 5,3 Prozent im Vergleich zur Vorjahresdividende von 1,50 Euro. Beim derzeitigen Aktienkurs von 129,35 Euro liegt die Dividendenrendite aktuell bei 1,22 Prozent. Die Hauptversammlung findet am 20. Mai 2020 statt. Die Ausschüttungsquote beträgt 56 Prozent (2018: 44 Prozent).

Seit dem Gang an die Börse im Jahr 1988 schüttet SAP eine Dividende aus. In diesem Zeitraum wurde die reguläre Dividende nie gesenkt. Im Jahr 2012 erhielten die Aktionäre zusätzlich zur regulären Dividende eine einmalige Jubiläumsdividende in Höhe von 0,35 Euro.

Am 4. November 2019 hatte der DAX-Konzern neben der regulären Dividende eine erhöhte Kapitalausschüttung angekündigt. Dabei waren bis 31. Dezember 2020 Rückkäufe von Aktien und/oder die Ausschüttung einer Sonderdividende im Gesamtvolumen von 1,5 Mrd. Euro vorgesehen. Wie am Mittwoch weiter berichtet wurde, sollen die gesamten 1,5 Mrd. Euro der erhöhten Kapitalausschüttung für 2020 ausschließlich für den Rückkauf von Aktien verwendet werden. Das Aktienrückkaufprogramm beginnt am 20. Februar 2020 und wird bis 31. Dezember 2020 abgeschlossen sein.

Redaktion MyDividends.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu SAP Aktie

  • 101,98 EUR
  • +1,83%
30.11.2020, 17:38, Xetra

onvista Analyzer zu SAP

SAP auf kaufen gestuft
kaufen
93
halten
13
verkaufen
0
12% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 101,60 €.
alle Analysen zu SAP
Weitere mydividends-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf SAP (22.734)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "SAP" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten