UnitedHealth will Datendienstleister Change Healthcare übernehmen

dpa-AFX

EDEN PRAIRIE/NASHVILLE (dpa-AFX) - Der US-Krankenversicherer UnitedHealth will für eine Milliardensumme den heimischen Gesundheitsdaten-Dienstleister Change Healthcare übernehmen. Das Unternehmen aus Nashville (US-Bundesstaat Tennessee) soll mit der UnitedHealth-Dienstleistungssparte Optum zusammengeführt werden, wie beide Unternehmen am Mittwoch mitteilten. Die Führungsspitzen sind sich bereits einig. UnitedHealth bietet 25,75 US-Dollar je Change-Aktie, 41 Prozent über dem Schlusskurs vom Dienstag.

Dies entspricht 7,8 Milliarden Dollar (6,4 Mrd Euro). Da Change Healthcare mit mehr als 5 Milliarden Dollar verschuldet ist, liegt die Bewertung des Unternehmens insgesamt bei rund 13 Milliarden Dollar. UnitedHealth und Change Healthcare erwarten, dass der Deal in der zweiten Jahreshälfte vollzogen werden kann.

Die Aktien von Change Healthcare schossen am Mittwoch im vorbörslichen US-Handel um fast 38 Prozent auf 25,12 Dollar nach oben. Die Anteilsscheine der Unitedhealth Group traten auf der Stelle.

Die Aktionäre von Change Healthcare und die Aufsichtsbehörden müssen dem Deal allerdings noch zustimmen. Der Finanzinvestor Blackstone , der etwa 20 Prozent der Anteile hält, hat den Angaben zufolge schon zugesagt.

Change Healthcare betreibt Daten- und Abrechnungssysteme für das Gesundheitssystem der USA. Die UnitedHealth-Tochter Optum bietet ebenfalls Dienstleistungen für den Gesundheitssektor an./stw/mis

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu UnitedHealth Group Aktie

  • 333,81 USD
  • +0,28%
04.03.2021, 22:10, NYSE

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu UnitedHealth Group

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf UnitedHealth G... (1.887)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "UnitedHealth Group" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten