US-Anleihen wegen Virus-Krise weiter gefragt

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Einmal mehr sind US-Staatsanleihen bei Investoren als sicherer Anlagehafen gefragt. Während die Aktienmärkte am Donnerstag erneut stark unter Druck standen, legten die Kurse der Festverzinslichen zu. In allen Laufzeiten ging es mit den Renditen im Gegenzug nach unten, während die Rendite der zehnjährigen Laufzeit ein neues Rekordtief bei 1,2623 Prozent erreichte.

Das neuartige Coronavirus breitet sich weltweit immer stärker aus, bedroht zunehmend internationale Lieferketten und bremst damit die weitere Entwicklung der Weltwirtschaft. "Die Versuche von US-Präsident Donald Trump, die Sorgen in den USA vor einer Ausweitung der Ansteckungen mit dem Coronavirus zu beruhigen, hatten keine Wirkung", kommentierten Experten der Dekabank.

Am Vorabend hatte Trump in einer Rede versucht, die Lage an den Finanzmärkten zu beruhigen. Er versicherte, dass die USA gut auf die Epidemie vorbereitet seien. Mittlerweile wird eine Leitzinssenkung durch die US-Notenbank Fed als immer wahrscheinlicher eingeschätzt.

Vor diesem Hintergrund werden Konjunkturdaten am US-Rentenmarkt nur wenig beachtet. Im Januar waren die Aufträge für langlebige Güter nicht so stark wie erwartet gefallen, während die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe überraschend stark gestiegen waren. Eine neue Schätzung zum US-Wirtschaftswachstum im vierten Quartal lieferte keine Überraschung.

Zweijährige US-Anleihen legten um 5/32 Punkte auf 100 2/32 Punkte zu und rentierten mit 1,09 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 11/32 Punkte auf 100 7/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,08 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Staatsanleihen gewannen 20/32 Punkte auf 102 4/32 Punkte und rentierten mit 1,27 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von 30 Jahren legten um einen Ganzen und 17/32 Punkte auf 105 17/32 Punkte zu. Ihre Rendite betrug 1,76 Prozent./jkr/bgf/jha/

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Dow Jones Index

  • 23.105,43 Pkt.
  • +1,99%
08.04.2020, 19:43, außerbörslich

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (26.569)

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "Dow Jones" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten