US-Bank Wells Fargo steigert Gewinn dank weniger Risikovorsorge

Reuters

New York (Reuters) - Die US-Bank Wells Fargo hat dank einer geringeren Risikovorsorge für faule Kredite im vierten Quartal mehr verdient.

Der Gewinn kletterte um vier Prozent auf 2,99 Milliarden Dollar, wie die in San Francisco ansässige Bank am Freitag mitteilte. Analysten hatten mit einem stabilen Ergebnis gerechnet. Das Institut profitierte vor allem davon, dass die Risikovorsorge um 823 Millionen Dollar unter dem Vorjahresniveau lag. In der ersten Jahreshälfte 2020 hatte Wells Fargo noch mehr als 14 Milliarden Dollar zur Seite gelegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Wells Fargo Aktie

  • 37,43 USD
  • +0,72%
05.03.2021, 22:10, NYSE

onvista Analyzer zu Wells Fargo

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Wells Fargo (577)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten