US-Indizes - Startet die Biden-Rally 2.0?

GodmodeTrader
Dow Jones - WKN: 969420 - ISIN: US2605661048 - Kurs: 30.958,52 $ (NYSE)Nasdaq-100 - WKN: A0AE1X - ISIN: US6311011026 - Kurs: 12.758,65 Pkt (NASDAQ)

Die sich andeutenden Stimmengewinne der Demokraten im US-Senat beflügeln heute die Standardwerte. Neben Aktien aus den Sektoren Erneuerbaren Energien, Wasserstofftechnologie und Cannabis schießen insbesondere die Finanzwerte weit nach oben, der KBW Nasdaq Bank Index gewinnt über 7,5 % an Wert. Ebenso im Rallymodus zeigt sich der bereits gestern schon starke PHLX Oil Service Sector Index, der um über 5 % zulegen kann. Ganz anders sieht das Bild bei den Blue Chips aus dem Technologiesektor aus, der Nasdaq 100 Index startete heute nahe des Wochentiefs. Intraday liefert aber eine ordentliche Erholungsrally ab und schaffte es beinahe bis an den Vortagesschluss. Aktuell notiert er noch knapp 0,3 % im Minus.

Kommt eine Rallybeschleunigung?

Der Dow Jones Index bricht heute aus der flach ansteigenden Konsolidierungsbewegung der vergangenen Wochen nach oben hin aus. Mit dieser Bewegung wurde in den vergangenen acht Wochen der dynamische Rallyschub seit der US-Präsidentschaftswahl von Anfang November über die Zeit korrigiert. Der überkaufte Zustand ist hinreichend abgebaut worden, der heutige Ausbruch nach oben hin könnte jetzt sogar eine Rallybeschleunigung zulassen.

Zudem überspringt der Index eine ultralangfristigen Pullbacklinie (lila) seit 1929, was aber erst bei einem Ausbruch zum Wochen- und Monatsschlusskurs hin als größeres Signal relevant wird. Das langfristige Chartbild des Dow Jones wurde in der vergangenen Woche beleuchtet: 2020 - Himmel und Hölle für die Anleger.

Kurzfristig kann festgehalten werden: So lange der Index oberhalb von 30.600 Punkten notiert, könnte eine stramme Kaufwelle zu steigenden Notierungen bis 31.500 und 32.400 führen. Später wäre Platz bis 33.400 und rund 35.000 Punkte.

Dow Jones Industrial Average

Trotz der heutigen Schwäche hat auch der Nasdaq 100 Index, der in den vergangenen Wochen deutlicher ansteigen konnte als der Dow Jones, gute Chancen auf einen Anstieg zur Trendkanaloberkante bei 13.100 - 13.130. Ein Ausbruch aus diesem Kanal nach oben könnte dann auch eine Rallybeschleunigung in Richtung13.600 und 13.900 - 14.000 ermöglichen.

Unterschreitet er hingegen die Wochentiefs signifikant, könnte es zu einem Kursrücksetzer bis zum Unterstützungsbereich bei 12.200 - 12.300 Punkten kommen. Dort müssten sich die Käufer dann wieder zeigen, um Verkaufssignale zu verhindern.

Nasdaq 100

Auch interessant:

LINDE - Ziel abgearbeitet, was nun?

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!

GodmodeTrader 2021 - Autor: André Rain, Technischer Analyst und Trader)

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Dow Jones Index

  • 31.961,86 Pkt.
  • +1,34%
24.02.2021, 23:20, außerbörslich
Weitere GodmodeTrader-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (28.454)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "Dow Jones" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "Dow Jones" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten