Vereinigte Arabische Emirate starten erste Mars-Mission

Reuters

Dubai (Reuters) - Die Vereinigten Arabischen Emirate (UAE) haben nach zweimaligem Aufschub ihre erste Mission zum Mars gestartet.

Die Mars-Sonde namens "Hoffnung" hob in der Nacht zum Montag um 23.58 Uhr MESZ vom japanischen Weltraumbahnhof Tanegashima ab. Nach einer siebenmonatigen Reise zum roten Planeten soll die Sonde auf ihrer Umlaufbahn Daten sammeln, um zum ersten Mal ein umfassendes Bild der Atmosphäre zu liefern sowie die täglichen und saisonalen Veränderungen zu untersuchen.

Die erste arabische Mission zum Mars sollte ursprünglich am 14. Juli starten, wurde jedoch aufgrund des schlechten Wetters zweimal verschoben. Derzeit gibt es acht aktive Missionen, die den Mars erkunden. Einige umkreisen den Planeten, andere sind auf der Oberfläche gelandet. Auch die USA und China planen für dieses Jahr eine weitere eigene Mars-Mission. Die UAE verfolgen den ehrgeizigen Plan, bis 2117 eine Siedlung auf dem Mars zu errichten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu FTSE NASDAQ DUBAI UAE 20 Index

  • 3.467,52 AED
  • +0,26%
20.04.2021, 12:01, außerbörslich
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "FTSE NASDAQ DUBAI UAE 20 " investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "FTSE NASDAQ DUBAI UAE 20 " investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten