Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Volltreffer und Montag Kaufchance!

Stefan Riße

Manchmal landet man einen echten Volltreffer. Am vergangenen Freitag prophezeite ich, dass es zur Italienwahl erst einmal runter gehen könnte. Denn der Ausgang ist ungewiss. Möglich ist eine Pattsituation wie in Deutschland. Eine Koalition der Eurogegner unter Führung der 5 Sterne Bewegung ist zwar nicht zu erwarten, wenn die Eurogegner aber  große Gewinne einfahren, könnte zumindest Verunsicherung davon ausgehen, so meine Prognose vor einer Woche. Dazu kommt die Abstimmung über die große Koalition seitens der SPD Basis am gleichen Tag. Seitdem haben wir erhebliche Kursverluste vor allem in Europa gesehen, die sich in diesen Minuten noch so richtig austoben. Zurückhaltung war also richtig.

Montag Kaufchance

Diejenigen, die gleich den ersten Einbruch im Februar gekauft haben, werden jetzt auf dem falschen Fuß erwischt. Es ist nicht untypisch, dass nach so langem Aufschwung eine Konsolidierung länger dauert und durch einen erneuten Rutsch gekennzeichnet ist. Erst dann kommt Angst auf. Davor frohlocken noch zu viele mit der schnellen Erholung und baldigen Rekordkursen. Das sind die, die jetzt unter Druck verkaufen und die zweite Abwärtswelle auslösen. Erst wenn dieses Szenario in Frage gestellt wird, ist die Zeit zum Einstieg reif.

Politische Börsen haben kurze Beine

Montag könnte womöglich schon ein guter Zeitpunkt sein für erste Käufe. Denn politische Börsen haben bekanntlich kurze Beine, wenn sie nicht zu fundamentalen Veränderungen führen. Danach sieht es wie oben beschrieben aber nicht aus. Ein Verlassen der Eurozone seitens Italiens ist derzeit kein Thema. Die Wähler in Italien drücken mit der Abkehr von der regierenden Partei ihren Protest aus, wie diejenigen, die in Frankreich Front National und in England für den Brexit gestimmt haben. Zurück zur Lira wollen aber auch die allermeisten Italiener nicht. Sollten am Sonntag die Protestparteien am linken und rechten Rand stark gewinnen, dann könnte es Montag zur Eröffnung nochmals Kursverluste geben. Danach aber sollte die Erholung einsetzen.

Hinweis: Die Inhalte der Kolumnen dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des jeweiligen Autors wieder. Für den Inhalt der Kolumne ist allein der jeweilige Autor verantwortlich.
Das könnte Sie auch interessieren
Expertenprofil
Stefan Riße Stefan Riße Kapitalmartktstratege Acatis Investment

Stefan Riße Jahrgang 1968, aus Bremen ist Börsianer mit Leib und Seele. Seit seinem 16. Lebensjahr beschäftigt er sich intensiv mit den internationalen Finanzmärkten.

Nach dem Abitur und Praktika bei Banken und Vermögensverwaltern arbeitete er zwei Jahre lang als Broker, bevor er in den Journalismus wechselte. Er schrieb für Zeitschriften wie Forbes und Focus und ist seit über fünf Jahren ständiger Kolumnist für Focus Money.

Bekannt wurde Stefan Riße aber vor allem aufgrund seiner Tätigkeit als Börsenkorrespondent für "n-tv", wo von 2001 bis 2005 seine Berichte live vom Frankfurter Börsenparkett gesendet wurden. Von 2006 bis 2011 war er Chief Market Strategist der Deutschlandniederlassung von CMC Markets – dem ersten CFD- Market-Maker in Deutschland.

Seit Mai 2018 ist er Kapitalmarktstratege bei Acatis Investment und als dieser nach wie vor gefragter Interviewgast u. a. auch bei "n-tv" wo er regelmäßig auftritt.

Bereits im Alter von 17 Jahren lernte er den im September 1999 verstorbenen Börsenaltmeister André Kostolany kennen, mit dem ihn bis zu dessen Tod eine enge Freundschaft verband.

Sein bisher letztes Buch „Die Inflation kommt!“ war eines der erfolgreichsten Wirtschaftsbücher im Jahr 2010 und erreichte Platz 1 der Handelsblatt-Bestsellerliste.

rißes blog

Kurs zu MIB Index

  • 21.823,70 EUR
  • +0,47%
22.06.2018, 22:00, BNP Paribas Indikation

Zugehörige Derivate auf MIB (965)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "MIB" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten