Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Wall Street: US-Indizes zünden nächste Stufe – Amazon, Apple und Microsoft gut unterwegs – Tesaro legt fast 60 Prozent zu

onvista
Wall Street: US-Indizes zünden nächste Stufe – Amazon, Apple und Microsoft gut unterwegs – Tesaro legt fast 60 Prozent zu

Nachdem die Wall Street schon nach der Rede von Fed-Chef Jerome Powell die Kursrakete gestartet hatte, wird heute die nächste Stufe gezündet. Nochmal auf den Grund hinzuweisen und mit einem mahnenden Finger die 90-Tage Frist zu erwähnen, ist wohl überflüssig. Die amerikanischen möchten feiern und das werden sie wohl auch tun. Vorbörslich sieht es jedenfalls nach einer großen Sause aus.

Autowerte sehr beliebt

Genau wie hierzulande bekommen auch die amerikanischen Autowerte ihre Vorschusslorbeeren für die Nachricht, dass im Reich der Mitte die Autozölle wieder sinken sollen. Ford, General Motors, Fiat Chrysler und Tesla liegen schon vorbörslich deutlich im Plus und dürften heute zu den größten Tagesgewinnern an der Wall Street gehören.

Tech-Werte wieder begehrt

Die Aktie von Amazon liegt kurz vor dem Handelsstart fast 5 Prozent im Plus. Angeblich gibt es weitere Test mit Supermärkten ohne Kassen. Keine langen Schlangen an der Kasse mehr. Dieser Traum könnte vielleicht bald Wirklichkeit werden. Einfach die Sachen in den Einkaufskorb legen und wieder rausgehen. Danach bucht Amazon einfach das Geld vom Konto ab. Kleinere Läden mit diesem System gibt es schon, jetzt soll die Verkaufsfläche laut „Bloomberg“ größer werden.

Com‘on – Der Börsenpodcast: Diese Woche mit Einschätzungen zu Apple, Tesla, Gazprom und K+S

Microsoft und Apple setzen Rennen fort

Zum Wochenende hat der Software-Spezialist dem iPhone-Produzenten den Titel „wertvollster Konzern der Welt“ abgejagt. Heute geht der Kampf in die nächste Runde. Biede Konzerne liegen vor Handelsbeginn kräftig im Plus. Wer sich heute Abend die Krone aufsetzen darf, bleibt spannend. Vorbörslich hat Microsoft noch die Nase vorne.

Spitzenreiter Tesaro – Fast 60 Prozent vorne

Der Pharmakonzern GlaxoSmithKline (GSK) erweitert mit einem Milliardenzukauf sein Krebsgeschäft. Der Konzern kauft für bis zu 5,1 Milliarden US-Dollar den amerikanischen Onkologiespezialisten Tesaro, wie GSK am Montag in London mitteilte. Die Übernahme werde das bereinigte Ergebnis je Aktie in den ersten zwei Jahren im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich belasten, ab 2022 soll Tesaro zum GSK-Gewinn beitragen.

Die GSK-Aktie verlor in London mehr als 2 Prozent. Zuvor erst hatte der Konzern den Verkauf einiger vornehmlich indische Aktivitäten im Bereich Gesundheitsdrinks an die britisch-niederländische Unilever für 3,3 Milliarden Euro in trockene Tücher gebracht.

Tesaro hat derzeit mit Zejula ein größeres Produkt auf dem Markt. Das Mittel gegen Eierstockkrebs kam in den ersten neun Monaten auf einen Umsatz von 166 Millionen Dollar. Weitere Entwicklungsprojekte hat das Unternehmen in der Pipeline.

Von Markus Weingran

DAS WICHTIGSTE DER BÖRSENWOCHE – IMMER FREITAGS PER E-MAIL

Zum Wochenende die Top Nachrichten und Analysen der Börsenwoche!

Hier anmelden >>

Foto: Javen / Shutterstock.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu TESARO INC. Aktie

  • 74,25 USD
  • +0,21%
11.12.2018, 22:00, Nasdaq

onvista Analyzer zu TESARO INC.

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "TESARO INC." wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten