Weitere Lieferungen des Moderna-Impfstoffs geplant

dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Für den Corona-Impfstoff des US-Herstellers Moderna sind baldige weitere Lieferungen an die Bundesländer geplant. Nach den ersten 63 600 Dosen zum Auftakt am Dienstag sollen in der letzten Januarwoche weitere 91 200 Dosen kommen. Das geht aus einer Aufstellung des Bundesgesundheitsministeriums hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Folgen sollen dann in der Woche vom 8. Februar 226 800 Dosen und in der Woche vom 22. Februar weitere 674 400 Dosen. Das Präparat von Moderna ist der zweite zugelassene Impfstoff neben dem Mittel der Hersteller Biontech und Pfizer .

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) rechnet bis Ende des ersten Quartals mit zwei Millionen Dosen von Moderna für Deutschland, im Laufe des Jahres mit 50 Millionen Dosen. Eine Wahlmöglichkeit, wer welchen Impfstoff bekommt, soll es vorerst nicht geben./sam/DP/fba

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu MODERNA, INC. Aktie

  • 132,19 USD
  • -0,08%
05.03.2021, 22:00, Nasdaq

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu MODERNA, INC.

MODERNA, INC. auf kaufen gestuft
kaufen
3
halten
0
verkaufen
0
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 109,52 €.
alle Analysen zu MODERNA, INC.
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf MODERNA, INC. (1.778)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "MODERNA, INC." wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten