Zinsschreck und China-Krise: Was kommt auf Anleger zu?

BoerseStuttgart · Uhr

Die US-Notenbank Fed erwägt offenbar bis zu 4 Zinserhöhungen in diesem Jahr. Eine Nachricht, die aufhorchen lässt. Sind steigende Zinsen doch Gift für den Aktienmarkt. Auf der anderen Seite gibt es auch viele positive Signale, gute Bankbilanzen z.b. "Zerrissene Märkte", kommentiert Aktienhändler Roland Hirschmüller von der Baader Bank im Interview die Situation. Er blickt zudem auf den chinesischen Markt, der für Anleger immer wieder eine Überraschung parat hält.