Top/Flop Aktien

Top Aktien
Wert€-Kursin %Knock-Outs
Continental Kurs 92,80 +1,31% CallPut
Deutsche Telekom Kurs 15,34 +0,19% CallPut
Volkswagen VZ Kurs 138,98 +0,17% CallPut
Henkel Kurs 86,22 +0,02% CallPut
Flop Aktien
Wert€-Kursin %Knock-Outs
Wirecard Kurs Investor Relations-Informationen 1,35 -5,61% CallPut
Infineon Kurs Investor Relations-Informationen 21,74 -2,18% CallPut
MTU Aero Engines Kurs 150,80 -1,82% CallPut
HeidelbergCement Kurs 51,50 -1,45% CallPut
SAP Kurs Investor Relations-Informationen 135,24 -1,37% CallPut
Merck Kurs 114,40 -1,33% CallPut
BASF Kurs 50,30 -1,33% CallPut
Beiersdorf Kurs 95,66 -1,17% CallPut
Bayer Kurs 56,96 -1,14% CallPut
Siemens Kurs 116,22 -1,03% CallPut

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen. Lizenzhinweise finden Sie hier.

alle Top/Flop-Aktien anzeigen

Chartsignale

WertTypRichtungKurszielRenditechanceZeitpunkt
Fresenius Fallende Keilelong39,201,22%14.08. / 17:15
Deutsche Telekom Steigendes Dreieckshort15,260,49%14.08. / 17:15
Bayer Steigende Keilelong57,380,67%14.08. / 17:15
Volkswagen VZ Trendkanallong140,421,55%14.08. / 17:15
Deutsche Wohnen Symm. Dreieck Bottomshort43,170,28%14.08. / 17:00
Linde Trendkanallong213,431,45%14.08. / 17:00
BASF Steigende Keilelong50,450,53%14.08. / 16:30
BMW Trendkanallong58,911,77%14.08. / 16:30
Siemens Steigende Keileshort115,550,81%14.08. / 16:15
SAP Fallendes Dreieckshort133,151,53%14.08. / 16:15
weitere aktuelle Chartsignale
Meistgehandelte Aktien auf wikifolio.com
RangWertKäufe/Verkäufeenthalten in wikifolios Mehr Informationen: Auf wikifolio.com beobachten Sie aktiv betreute Handelsstrategien von Tradern. Eine solche Handelsstrategie heißt wikifolio. In einem wikifolio sehen Sie das aktuelle Portfolio und jeden Trade und können jeden Schritt des Traders live und ohne Verzögerung mitverfolgen. Suchen Sie sich erfolgreiche Handelsstrategien aus und folgen so einfach den von Ihnen bevorzugten Tradern.

Sie haben die Möglichkeit, durch den Erwerb eines wikifolio-Zertifikats, das die Wertentwicklung eines wikifolios abbildet, direkt vom Wissen erfahrener Trader zu profitieren, können zusätzlich Gebühren sparen und Ihren Zeitaufwand minimieren, da Sie sich nicht täglich mit dem Finanzmarkt beschäftigen müssen.
Perf. 1J
1 VARTA AG
63.35% 36.65%
Intelligent Matrix Trend +34,71%
2 HELLOFRESH SE
79.49% 20.51%
Predictable Consumer Stocks +119,09%
3 Wirecard
62.07% 37.93%
Chancen übergreifend +26,40%
4 CUREVAC N.V.
90.35% 9.65%
Special Situations long/short +99,44%
5 PLUG POWER
55.36% 44.64%
Intelligent Matrix Trend +35,33%
6 GLOBAL FASHION GROUP S.A.
13.08% 86.92%
Nebenwerte Europa +35,04%
7 Tesla
50.98% 49.02%
Intelligent Matrix Trend +33,51%
8 HOME24 SE
77.53% 22.47%
Predictable Consumer Stocks +119,04%
9 Apple
59.09% 40.91%
Intelligent Matrix Trend +35,76%
10 BIOFRONTERA AG
32.56% 67.44%
Tenbagger - Sei aufmerksam -12,13%

Für die Inhalte ist wikifolio.com verantwortlich. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen.

Börsentermine, Finanzkalender

Samstag, 15.08.2020 Woche 33
Zu diesem Datum sind keine Termine vorhanden.
weitere Börsentermine

Aktienkurse

Wissenswertes zum Thema Aktienkurse und Dividenden

Was sind Aktienkurse?

Der Aktienkurs bezeichnet den aktuellen Preis der an den Börsen gehandelten Aktien. Aktienkurse entstehen grundsätzlich durch Angebot und Nachfrage und werden durch diese maßgeblich beeinflusst. Ist die Nachfrage an einer Aktie entsprechend hoch, so steigt der Aktienkurs. Fällt die Nachfrage an einer Aktie hingegen, so sinkt auch der dazugehörige Kurs. Angebot und Nachfrage und somit auch die Aktienkurse sind zum Teil starken Schwankungen unterworfen und werden fortlaufend an den Börsen ermittelt. So können Unternehmensnachrichten, ebenso wie Konjunkturdaten, Ereignisse wie Kriege und viele Weitere den Aktienkurs beeinflussen. In der Regel findet die Kursfeststellung auf elektronischem Wege statt. Häufig werden für ein und dieselbe Aktie unterschiedliche Aktienkurse bereitgestellt. Der Grund dafür liegt an dem Handel an unterschiedlichen Börsenplätzen. So kann unter Umständen an der Börse Xetra zu einem anderen Kurs gehandelt werden, als beispielsweise an der Börse Stuttgart, da die Handelsplätze die Aktienkurse selbstständig auf Basis von Angebot und Nachfrage berechnen.

Der an der Börse ermittelte Aktienkurs liegt immer zwischen dem Geld- und Briefkurs. Der Geldkurs (engl. Bid) ist eine Untergrenze, bzw. der maximale Preis, zu dem Käufer bereit sind das Wertpapier zu kaufen. Der Briefkurs (engl. Ask) hingegen ist eine Obergrenze, bzw. der minimale Preis, zu dem Verkäufer bereit sind, das Wertpapier zu verkaufen. Die Differenz zwischen diesen Kursen wird als Spread bezeichnet. Hin und wieder kann man neben dem Aktienkurs auch Kurszusätze beobachten. So bedeutet die Markierung „G“, dass diese Aktie nur nachgefragt wurde, dem aber kein Angebot gegenüberstand und somit kein Umsatz getätigt wurde. Der Kurszusatz „B“ hingegen bedeutet, dass ein Angebot zwar vorlag, dieses aber nicht nachgefragt wurde. Auch in diesem Fall wurde kein Umsatz getätigt. Weitere Kurszusätze sowie deren Erklärungen finden Sie in unserem Lexikon unter „Kurszusätze“.

Bei Aktien ist eine Trennung zwischen dem Aktienkurs und Nennwert sehr wichtig. Der Nennwert entspricht dem auf dem Mantel aufgedruckten Geldbetrag und spiegelt die Beteiligung am Grundkapital einer Aktiengesellschaft wieder. Der Nennwert wird vor der Emission der Aktien festgelegt und kann aus den zuvor genannten Gründen vom aktuellen Aktienkurs abweichen. Er ergibt sich durch Division von gezeichnetem Grundkapital durch die Anzahl der hierüber auszugebenden Aktien.

Neben den Aktienkursen die an der Börse festgestellt sind, gibt es auch einen außerbörslichen Handel (engl. Over the Counter Market – OTC), der nicht über die Börse abgewickelt wird. Handelspartner sind in der Regel große institutionelle Marktteilnehmer wie Banken, Fondsgesellschaften, Versicherungen, Unternehmungen. Dieser Handel läuft heutzutage überwiegend elektronisch ab.

Was ist eine Aktie?

Die Aktie ist ein Wertpapier und verbrieft ein Anteilsrecht an einer Aktiengesellschaft. Der Aktionär ist somit am Grundkapital einer Aktiengesellschaft beteiligt. Mit dem Erwerb einer Aktie erhält er Rechte und geht damit verbundene Pflichten ein.

Rechte: Der Aktionär hat Anspruch auf die Zahlung eines Gewinnanteils, der so genannten Dividende; Er erhält ein Bezugsrecht bei der Ausgabe von jungen Aktien; Bei der Hauptversammlung erhält er ein Stimmrecht, sowie ein Auskunftsrecht. Pflichten: Der Aktionär haftet in Höhe seiner Einlage.

Termine zu Dividendenausschüttungen finden Sie in unserem Dividendenkalender. Die Ausgabe von Aktien wird als Emission bezeichnet. Weitere Emissionen sind im Zuge einer Kapitalerhöhung möglich. Nach §8 AktG können Aktien als Nennbetrags- oder als Stückaktien begründet werden. Die Nennbetragsaktie stellt über einen festen Nennwert einen Anteil am Grundkapital der Aktiengesellschaft dar. Der Nennbetrag einer Aktie muss mindestens bei einem Euro oder bei einem Vielfachen davon liegen. Stückaktien hingegen haben keinen Nennbetrag und sind im gleichen Umfang am Grundkapital der Aktiengesellschaft beteiligt.

Die beliebtesten Aktientypen sind Stammaktien: Sie verbriefen die gewöhnlichen gesetzlichen und satzungsmäßigen Aktionärsrechte. Vorzugsaktien: Die Vorzugsaktie hat gegenüber der Stammaktie Vorrechte bei der Gewinnverteilung. Hierbei handelt es sich um ein stimmrechtsloses Wertpapier. Aktien unterliegen grundsätzlich einer Vielzahl von Risiken (insbesondere Kursentwicklung). Die aktuellen Tagesgewinner unter allen notierten Aktien finden Sie in unserer Liste der Top Aktien. Unser Musterdepot bietet Ihnen zahlreiche Funktionen, um Ihre Aktienkurse zu beobachten und zu analysieren. Mit unterschiedlichen Musterdepots können Sie Ihre Strategien auf die Probe stellen, bevor Sie real handeln.

Top Meldungen zu Aktien

Reisewarnung: Tui sagt Pauschalreisen ab dpa-AFX
Commerzbank will 200 geschlossene Filialen nicht mehr öffnen dpa-AFX
Tönnies fordert Schadenersatz von Tierschützern dpa-AFX

Aktuelle Börsen-Videos

onvista Mahlzeit: Dax gibt weiter nach – Apple, Da... onvista
onvista Mahlzeit: Dax gibt weiter nach – Apple, Daimler, Varta und Curevac dürfte heute an der Börse durchstarten

Vor dem Wochenende nehmen die Anleger weiter ihre Gewinne weiter mit. An der Wall Street sind die US-Indizes unterschiedlich aus dem Handel gegangen u...

Lose-Lose Situation Markus Koch Wall Street
Lose-Lose Situation

1:0 für die Bären, Varta-Aktien stürzen trotz gute... dpa-AFX
1:0 für die Bären, Varta-Aktien stürzen trotz guter Nachrichten

Der Kampf um die 13.000 Punkte geht weiter, aber die Zeichen stehen auf Verlust. Das größte Minus steht vor Wirecard, dessen Ex-Manager inzwischen von...

alle Videos
Wikifolio
wikifolio.com: Social Trading als Anlagealternative

Erzielen Sie die gleiche Wertentwicklung wie Top-Trader: Auf wikifolio.com investieren Sie ganz einfach und transparent in die Handelsstrategien von erfahrenen Tradern.

mehr Informationen

Derivate-Wissen

Wussten Sie, dass man auch von stagnierenden Aktienkursen profitieren kann?

Bonus-Zertifikate bieten die Möglichkeit auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite zu erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten

Weitere Analysen zu Aktien

WerbungJetzt investieren und Prämie sichern Scalable Capital
WerbungSo nutzen Sie Gleitende Durchschnitte für Ihre Trading-Entscheidungen Société Générale
Pressestimme: 'Hannoversche Allgemeine Zeitung' zu Schulstart/Niedersachsen dpa-AFX
Pressestimme: 'Berliner Morgenpost' zu Exilmuseum dpa-AFX
Preesestimme: 'Rhein-Neckar-Zeitung' zu Coronavirus dpa-AFX
Pressestimme: 'Braunschweiger Zeitung' zum Konflikt in Weißrussland dpa-AFX
Pressestimme: 'Südwest Presse' zur Technik-Misere in Deutschland dpa-AFX
Pressestimme: 'Badische Zeitung' zu Risikogebiet Spanien dpa-AFX