Werbung

J.P. Morgan - Arbeitsmarktdaten bringen neue Zinsphantasie

onvista · Uhr

Anziehende Zinsen werden in der Regel als positiv für den Bankensektor angesehen.

Quelle: solarseven/Shutterstock.com

Mit einem Zugewinn von 3,13 USD oder 2,82 % führt die Aktie der größten amerikanischen Investmentbank aktuell die Gewinnerliste an im Dow Jones Industrial Average.

Nächste Zinserhöhung um 75 Basispunkte?

Nach den deutlich stärker als erwartet ausgefallenen US-Arbeitsmarktdaten ist die Wahrscheinlichkeit einer Zinserhöhung um 75 statt 50 Basispunkte laut den Fed Funds Futures deutlich gestiegen und liegt aktuell bei 65,5%.

Werbung

Dies beflügelt naturgemäß den Bankensektor, der tendenziell von höheren Zinsen profitieren sollte. Mit dem heutigen Anstieg pirscht sich die Aktie erneut an die jüngsten Bewegungshochs im Bereich 116,60 USD heran. Kann dieser Bereich überwunden werden wartet im Bereich des EMA50 im Tageschart um 117,10 USD bereits die nächste Hürde.

Gelingt ein Tagesschlusskurs oberhalb dieser Marke, würde ein erstes prozyklisches Kaufsignal im Papier generiert werden. In dem Falle stünden die Chancen auf eine abgeschlossene Bodenbildung und eine fortgesetzte Erholungsrally Richtung 130 USD nicht schlecht aus charttechnischer Sicht.

Meistgelesene Artikel

Werbung