Agrarminister beraten über Kampf gegen Hunger

dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Regierungsvertreter aus 80 Ländern beraten an diesem Freitag (12 Uhr) über die Welternährung im Zeichen des Klimawandels und der Pandemie. Diskutiert wird etwa, wie der Agrarsektor helfen kann, weitere Pandemien zu verhindern. Auch ein größerer Beitrag zum Klimaschutz steht auf der Agenda der Konferenz.

Üblicherweise treffen sich die Vertreter zur Agrarministerkonferenz während der Grünen Woche in Berlin. Wie die Messe wird aber auch die Tagung diesmal online abgehalten.

Nur gemeinsam lasse sich der Hunger bekämpfen, sagte Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) vorab. Der Klimawandel und das Corona-Virus verstärkten die Probleme. "Unsere Bauern ernähren die Welt, und wir werden Lösungen nur mit unseren Bauern finden." Auch währen der Corona-Krise müsse die weltweite Nahrungsmittelversorgung gesteigert werden./bf/DP/nas

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Klöckner & Co Aktie

  • 8,82 EUR
  • -0,61%
26.02.2021, 17:35, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Klöckner & Co

Klöckner & Co auf übergewichten gestuft
kaufen
23
halten
5
verkaufen
2
76% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 8,83 €.
alle Analysen zu Klöckner & Co
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Klöckner & Co (1.442)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Klöckner & Co" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten