AKTIE IM FOKUS: Gewinnmitnahmen belasten ASML nach endgültigen Quartalszahlen

dpa-AFX

AMSTERDAM (dpa-AFX Broker) - Bei den Aktien von ASML haben Anleger am Mittwoch nach der Veröffentlichung von Quartalszahlen erst einmal Gewinne mitgenommen. Nach einem freundlichen Auftakt und Kursanstieg um rund 1 Prozent drehten die Anteile des weltgrößten Herstellers von Lithographiesystem für die Chipindustrie in die Verlustzone. Zuletzt gaben sie im ebenfalls schwächeren EuroStoxx 50 um 0,2 Prozent auf 262,70 Euro nach. Am Markt wurde auf die deutliche Erholung der Aktie verwiesen. Diese war gegen Mitte März infolge der Corona-Panik bis auf 177,52 Euro abgesackt. Das Plus seither: rund 48 Prozent.

Der Corona-Krise zum Trotz hatte ASML im ersten Quartal deutlich mehr Aufträge erhalten. Das hob unter anderem auch JPMorgan-Analyst Sandeep Deshpande posiiv hervor. Allerdings gab es - anders als sonst - wegen der Unsicherheit durch die Corona-Krise keine Prognose für das laufende Quartal und auch nicht für das Gesamtjahr. Ansonsten, so hieß es von Händlern und Analysten, hätten die Quartalszahlen den bereits bekannt gegebenen vorläufigen Zahlen entsprochen./ck/mis


dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu ASML Holding Aktie

  • 343,30 EUR
  • -2,88%
14.07.2020, 17:37, Euronext Amsterdam

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu ASML Holding

ASML Holding auf übergewichten gestuft
kaufen
51
halten
9
verkaufen
0
85% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 347,85 €.
alle Analysen zu ASML Holding
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf ASML Holding (4.060)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "ASML Holding" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten