Aktionäre von ProSiebenSat.1 erhalten wieder eine Dividende

mydividends

Die ProSiebenSat.1 Media SE (ISIN: DE000PSM7770) will für das Geschäftsjahr 2020 eine Dividende in Höhe von 0,49 Euro je Aktie ausschütten. Beim derzeitigen Börsenkurs von 17,45 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 2,81 Prozent. Im Vorjahr gingen die Aktionäre leer aus.

Die Hauptversammlung soll am 1. Juni 2021 stattfinden. Seit dem Geschäftsjahr 2018 erfolgt eine Dividendenpolitik, die eine Ausschüttung an die Aktionäre von circa 50 Prozent des adjusted net income als Dividende vorsieht.

Der Konzernumsatz sank im Geschäftsjahr 2020 um 2 Prozent auf 4,05 Mrd. Euro, wie am Donnerstag weiter berichtet wurde. ProSiebenSat.1 schloss 2020 mit einem adjusted EBITDA von 706 Mio. Euro und damit 19 Prozent unter dem Vorjahresniveau (872 Mio. Euro) ab. Im Gesamtjahr belief sich das adjusted net income auf 221 Mio. Euro (Vorjahr: 387 Mio. Euro), wobei diese Entwicklung im Wesentlichen auf die starke COVID-19-Beeinflussung im zweiten Quartal zurückzuführen ist, wie weiter mitgeteilt wurde.

ProSiebenSat.1 strebt im Gesamtjahr 2021 einen Umsatz in Höhe von 4,15 Mrd. Euro als unteres Ende der Zielbandbreite sowie einen Umsatz von 4,35 Mrd. Euro als oberes Ende der Zielbandbreite an. Das adjusted net income soll über dem Vorjahreswert von 221 Mio. Euro liegen.

Redaktion MyDividends.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu ProSiebenSat.1 Media Aktie

  • 17,55 EUR
  • +0,54%
09.04.2021, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu ProSiebenSat.1 Media

ProSiebenSat.1 Media auf übergewichten gestuft
kaufen
50
halten
15
verkaufen
5
71% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 17,64 €.
alle Analysen zu ProSiebenSat.1 Media
Weitere mydividends-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf ProSiebenSat.1... (5.490)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "ProSiebenSat.1 Media" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten